Mindestens zehn Tote

Taifun fegt über Japan: Neun Menschen sterben in Altersheim

+
Luftaufnahme des Altersheims in Iwaizumi, in dem mehrere Menschen ums Leben kamen.

Tokio - Ein heftiger Taifun ist über Japan gefegt. Alleine neun Menschen starben in einem Altersheim.

Bei dem heftigen Taifun über Japan sind mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Neun Opfer wurden bei einem Altersheim in der nordöstlichen Stadt Iwaizumi gefunden, wie japanische Medien berichteten.

In der Stadt Kuji kam demnach zudem eine weitere alte Frau ums Leben. Der inzwischen abgezogene Taifun "Lionrock" war am Vorabend in der Region Tohoku im Nordosten auf Land getroffen. Die Region war vor fünf Jahren von einem Erdbeben und Tsunami verwüstetet worden.

"Lionrock" hatte die Region mit starken Regenfällen und Sturmböen überzogen. Rund 410.000 Menschen waren aufgerufen worden, sich in Sicherheit zu bringen.

dpa

Oppendorfer Nikolausmarkt mit buntem Programm 

Oppendorfer Nikolausmarkt mit buntem Programm 

Wintersport in der Skihalle Neuss

Wintersport in der Skihalle Neuss

Ab in die Berge: Das sind die Trends beim Winterurlaub

Ab in die Berge: Das sind die Trends beim Winterurlaub

Was aktuelle Smartwatches wirklich können

Was aktuelle Smartwatches wirklich können

Meistgelesene Artikel

Zahl der Todesopfer nach Brand bei Lagerhaus-Party gestiegen

Zahl der Todesopfer nach Brand bei Lagerhaus-Party gestiegen

Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels

Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Jugendliche blamieren den “Meist gehassten Mann der USA“

Jugendliche blamieren den “Meist gehassten Mann der USA“

Kommentare