Belästigungen am Pfingstwochenende

Sexuelle Übergriffe in Berlin: Opferzahl steigt auf acht

+
Beim Karneval der Kulturen sind mindestens acht Frauen Opfer von sexueller Gewalt geworden. 

Berlin - Die Zahl der sexuellen Übergriffe beim Karneval der Kulturen am Pfingstwochenende in Berlin-Kreuzberg ist deutlich höher als zunächst bekannt.

Inzwischen haben sich acht Frauen gemeldet, die nach eigener Aussage Opfer von sexueller Nötigung durch Männergruppen geworden sind, wie Polizeisprecher Thomas Neuendorf sagte.

Erstmals äußerte sich die Polizei auch deutlich zu einem gemeinsamen Merkmal der mutmaßlichen Täter: "Alle Frauen beschrieben die Täter als junge Männer mit südländischem Aussehen." Einige Frauen seien deutlich mitgenommen und verstört gewesen oder hätten geweint.

Die Vorfälle ereigneten sich laut Polizei an allen Abenden von Freitag bis Montag. Mindestens vier verdächtige Männer seien bisher bekannt. Weitere Verdächtige wurden vor allem wegen Trickdiebstählen mit Antanzen ohne sexuelle Nötigung festgenommen.

dpa

500 Zivilisten in Aleppo getötet

500 Zivilisten in Aleppo getötet

Grundschule Horstedt feiert Geburtstag

Grundschule Horstedt feiert Geburtstag

Nikolaus im Kindergarten Stuckenborstel

Nikolaus im Kindergarten Stuckenborstel

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Zahl der Todesopfer nach Brand bei Lagerhaus-Party gestiegen

Zahl der Todesopfer nach Brand bei Lagerhaus-Party gestiegen

Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels

Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Jugendliche blamieren den “Meist gehassten Mann der USA“

Jugendliche blamieren den “Meist gehassten Mann der USA“

Kommentare