Zoll in Kuala Lumpur

Hier liegen 111 Kilogramm beschlagnahmtes Elfenbein 

+

Kuala Lumpur - Der malaysische Zoll hat 111 Kilogramm Elfenbein beschlagnahmt. Die Elefantenstoßzähne seien in einer Ladung von Getreideflocken versteckt gewesen, die im August am Flughafen der Hauptstadt Kuala Lumpur angekommen war, sagte ein Zollbeamter am Montag.

„Die Packungen kamen mit Turkish Airlines von Entebbe in Uganda“, teilte der Zoll mit. Die Empfänger in Malaysia seien nicht bekannt. Der Zoll geht davon aus, dass das endgültige Ziel der geschmuggelten Stoßzähne China oder Thailand hätte sein sollen. Seit 2015 beschlagnahmte die Behörde nach eigenen Angaben mehr als 1100 Kilogramm Elfenbein.

dpa

Erdogan soll künftig per Dekret regieren können

Erdogan soll künftig per Dekret regieren können

So schön ist der Winter in unserer Region 

So schön ist der Winter in unserer Region 

Theater von Lehrern für Schüler in Bruchhausen-Vilsen

Theater von Lehrern für Schüler in Bruchhausen-Vilsen

Grip ist hip! Allradantrieb ist beliebt - zu Recht?

Grip ist hip! Allradantrieb ist beliebt - zu Recht?

Meistgelesene Artikel

Zahl der Todesopfer nach Brand bei Lagerhaus-Party gestiegen

Zahl der Todesopfer nach Brand bei Lagerhaus-Party gestiegen

Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels

Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Jugendliche blamieren den “Meist gehassten Mann der USA“

Jugendliche blamieren den “Meist gehassten Mann der USA“

Kommentare