Während religiöser Zeremonie

Gebäude in Texas stürzt ein - viele Verletzte

Houston - Während einer religiösen Zeremonie in einem Gebäude in Texas ist der Fußboden eingestürzt. Die Menschen mussten aus dem Schutt geborgen werden - mehr als 30 wurden verletzt.

Beim Einsturz einer aufgestockten Garage in Houston im US-Bundesstaat Texas sind nach einem Medienbericht mehr als 30 Menschen verletzt worden. Nach Angaben des TV-Senders „ABC 13“ hatten sich etwa 100 Menschen am Donnerstag zu einer religiösen Zeremonie versammelt, als Gebäude zusammenbrach. Ein tragender Balken sei unter dem Gewicht der Versammelten zerbrochen, daraufhin sei der Fußboden eingestürzt, hieß es nach Angaben eines Augenzeugen. Die Menschen mussten aus dem Schutt geborgen werden, sagte ein Feuerwehrsprecher dem Sender. 36 Menschen wurden in Krankenhäuser gebracht. Lebensbedrohlich verletzt wurde jedoch niemand.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema:

12. Ausbildungsplatzbörse an den BBS Verden

12. Ausbildungsplatzbörse an den BBS Verden

Ermittler nach Anschlägen in Dresden unter Erfolgsdruck

Ermittler nach Anschlägen in Dresden unter Erfolgsdruck

Mercedes E-Klasse T-Modell

Mercedes E-Klasse T-Modell

Asiatische Nudeln Ramen, Soba, Udon

Asiatische Nudeln Ramen, Soba, Udon

Meistgelesene Artikel

Darum muss die Stadt Bangkok 23 Millionen Euro Parkgebühren zahlen

Darum muss die Stadt Bangkok 23 Millionen Euro Parkgebühren zahlen

New-York-Anschlag: Vater des Angeklagten hatte FBI zwei Jahre zuvor alarmiert

New-York-Anschlag: Vater des Angeklagten hatte FBI zwei Jahre zuvor alarmiert

Eltern ließen Sohn entführen und misshandeln - weil er schwul ist

Eltern ließen Sohn entführen und misshandeln - weil er schwul ist

Deutsche Touristin im Türkei-Urlaub vergewaltigt

Deutsche Touristin im Türkei-Urlaub vergewaltigt

Kommentare