Nach Vorfall im Juni

Festnahme nach Schüssen auf Autofahrer in Hamburg

+
Nach den tödlichen Schüssen auf einen Autofahrer in Hamburg ist ein 21-Jähriger festgenommen worden. Foto: Axel Heimken

Hamburger (dpa) - Nach den tödlichen Schüssen auf einen Autofahrer im Juni in Hamburg-Harburg ist ein 21-Jähriger festgenommen worden. Der Mann stehe im Verdacht, am 9. Juni einen 43-jährigen Autofahrer aus einem Wagen heraus erschossen zu haben, teilte die Polizei mit.

Fahnder hätten den Mann am Freitag aufgegriffen. Gegen den Tatverdächtigen wurde Haftbefehl erlassen, sagte eine Polizeisprecherin. Seit 10. Juni sitze ein weiterer junger Mann in Untersuchungshaft. Dieser stehe unter Verdacht, an der Tat beteiligt gewesen zu sein, so die Sprecherin weiter.

Pressemitteilung

Mehr zum Thema:

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

„Tabaluga“-Tour „Es lebe die Freundschaft“ in Bremen

„Tabaluga“-Tour „Es lebe die Freundschaft“ in Bremen

Neue Kinderkrippe in Barnstorf eingeweiht

Neue Kinderkrippe in Barnstorf eingeweiht

Auto stürzt in Hamburg in die Elbe: 20-Jähriger tot

Auto stürzt in Hamburg in die Elbe: 20-Jähriger tot

Meistgelesene Artikel

21 Jahre nach Hinrichtung: Gericht erklärt Mann für unschuldig

21 Jahre nach Hinrichtung: Gericht erklärt Mann für unschuldig

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

„Müssen tiefer graben“: Liegt hier doch der Nazi-Goldzug?

„Müssen tiefer graben“: Liegt hier doch der Nazi-Goldzug?

Bericht: Zwei Deutsche bei Flugzeugabsturz in Frankreich getötet

Bericht: Zwei Deutsche bei Flugzeugabsturz in Frankreich getötet

Kommentare