Sonniges Wochenende

Bilderbuchwetter am kalendarischen Herbstanfang

+
Windräder ragen aus dem Morgennebel. Foto: Julian Stratenschulte

Deutschland erwartet ein herbstlich-sonniges Wochenende. In der nächsten Woche gehen die Temperaturen dann aber zurück.

Offenbach (dpa) - Ein Herbstanfang wie aus dem Bilderbuch mit Nebel, milden Temperaturen und viel Sonne: Deutschland ist mit traumhaftem Wetter in den kalendarischen Herbst gestartet. Bis zu 22 Grad erwarteten die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) - dazu vielerorts Sonne pur.

So bleibe es auch die kommenden Tage. "Uns steht ein sonniges Wochenende bevor", sagte ein DWD-Meteorologe in Offenbach. Zwar gebe es nach seinen Angaben am Freitag im Norden und Osten Deutschlands noch Wolken und etwas Regen, doch darauf folge auch dort ein "freundlicher Frühherbst".

Am Samstag können die Temperaturen auf Werte zwischen 20 und 23 Grad steigen, am Oberrhein werden 24 Grad erreicht. Am Sonntag soll es sogar noch ein wenig sonniger und milder werden. In der nächsten Woche gehen die Temperaturen aber zurück. "Wahrscheinlich zieht am Sonntagabend eine Kaltfront über Deutschland hinweg", sagte der Meteorologe.

Deutscher Wetterdienst

500 Zivilisten in Aleppo getötet

500 Zivilisten in Aleppo getötet

Grundschule Horstedt feiert Geburtstag

Grundschule Horstedt feiert Geburtstag

Nikolaus im Kindergarten Stuckenborstel

Nikolaus im Kindergarten Stuckenborstel

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Zahl der Todesopfer nach Brand bei Lagerhaus-Party gestiegen

Zahl der Todesopfer nach Brand bei Lagerhaus-Party gestiegen

Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels

Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Jugendliche blamieren den “Meist gehassten Mann der USA“

Jugendliche blamieren den “Meist gehassten Mann der USA“

Kommentare