Polizei stoppt Elia und Arnautovic auf der Autobahn kurz vor dem Bremer Kreuz

    • aHR0cDovL3d3dy5rcmVpc3plaXR1bmcuZGUvc3BvcnQvd2VyZGVyLWJyZW1lbi9wb2xpemVpLXN0b3BwLWVsaWEtYXJuYXV0b3ZpYy1hdXRvYmFobi0yODc0NjU3Lmh0bWw=2874657Polizei stoppt Elia und Arnautovic auf der Autobahn0true
    • 26.04.13
    • Werder Bremen
    • Drucken
Zu schnell unterwegs

Polizei stoppt Elia und Arnautovic auf der Autobahn

    • recommendbutton_count100

Bremen - Diese Schlagzeilen wird Trainer Thomas Schaaf nicht gerne hören. Vor dem wichtigen Spiel am Samstag gegen Bayer Leverkusen hielt die Polizei in der Nacht zu Freitag gegen 3 Uhr die Spieler Marko Arnautovic und Elijero Elia auf der Autobahn an. Jetzt wurden sie suspendiert.

© nordphoto

Marco Arnautovic war zu schnell unterwegs.

Nach einem Bericht von Radio Bremen sollen Arnautovic und Elia in der Nacht mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein. Der Sportwagen von Angreifer Arnautovic soll der Polizei aufgefallen sein, weil er auf der Autobahn 1 aus Richtung Osnabrück kurz vor dem Bremer Kreuz mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein soll. Laut dem Bericht sollen es mehr als 50 Stundenkilometer über der zulässigen Höchstgeschwindigkeit gewesen sein.

Doch damit nicht genug: Als sie den österreichischen Nationalspieler anhielten, kam auch das Auto von Eljero Elia und stoppte. Insgesamt sechs Personen sollen ausgestiegen sein. Nach Angaben der Polizei soll sich die Gruppe um die beiden Werder-Profis derart aggressiv verhalten haben, dass Verstärkung angefordert werden musste. Ein Alkoholtest verlief negativ und die Gruppe durfte ihre Fahrt fortsetzen.

zurück zur Übersicht: Werder Bremen

Kommentare

  • Neueste Kommentare
  • Beliebteste Kommentare
Taffdi27.04.2013, 08:55Antwort
(0)(0)

Ne ist klar....

Ich gebe TS hierfür bestimmt keine Schuld, aber ihm nun ein Alibi für seine schlechte Arbeit zu geben finde ich einfach nur lächerlich.

Schlaaf27.04.2013, 00:06Antwort
(1)(0)

Sowohl Elia als auch Arnautovic waehren schon beim Einstellungstest eines jeden groesseren Unternehmens aufgrund Ihrer mental-psychischen Verfassung durchgefallen. Die Suspendierung haette sogesehen schon zu jedem frueheren Zeitpunkt ausgesprochen werden koennen. Die Begruendung dafuer spar ich mir hier, weil die Eskapaden der beiden und ihre Spielweise bekannt sind. Das das Aktuelle den beiden Psychos in der jetzigen Stresssituation passiert, ist kein Zufall- es ist bezeichnend fuer das Krankheitsbild der Beiden. So wie Arnautovic autofaehrt- so verhaelt er sich auch auf dem Platz. TS hat es nie geschafft diese beiden zu fuehren. So wie Babbel wegen Wiese gescheitert ist, soll auuch Schaaf...

tapirat26.04.2013, 23:27Antwort
(1)(0)

Dann bist du in Bremen falsch :-P

Alle Kommentare anzeigen

Facebook 'Like Box' wird geladen... Inhalt wird geladen - Downloadanzeige

http://www.facebook.com/pages/Kreiszeitung-Syke/146798206489300truefalsefalse

Werder Bremen

Infos und aktuelle Nachrichten über Werder Bremen. Lesen Sie alles über den norddeutschen Top-Verein.weiter....

52.916111,8.818611

Karte wird geladen... Karte wird geladen - Downloadanzeige

Beliebteste Lokalmeldungen

  • Heute
  • 7 Tage
  • 30 Tage
  • Themen
Aaron Hunts Weggang ist ein großer Verlust für Werder, der aber nicht mit einem großen Transfer beantwortet werden kann.

Top-Transfer „nicht sehr wahrscheinlich“

Bremen - Das Zittern ist beendet, die Zukunftsplanung kann nun Fahrt aufnehmen. Werder Bremen bleibt mit sehr großer Wahrscheinlichkeit erstklassig, braucht für die kommende Saison aber nicht nur wegen des bevorstehenden Verlustes von Aaron Hunt personelle Verstärkungen.Mehr...

So fröhlich wie selten zuvor bei Medienterminen: Theodor Gebre Selassie fühlt sich viel wohler, seitdem er Deutsch spricht und im Mittelfeld spielt. ·

Der neue Theo ist nicht nur auf dem Platz offensiver

Bremen - Die Frage nach der passenden Sprache beantwortet Theodor Gebre Selassie mit einem freundlichen „Suchen Sie sich eine aus.“ Die Journalisten sind erstaunt. Bislang hatte man sich mit dem Werder-Profi doch überwiegend auf Englisch verständigt, weil Deutsch auf der einen und Tschechisch auf der anderen Seite noch nicht gesprächstauglich waren. Aber die eine Seite, sprich der Fußballer aus Tschechien, war fleißig. Sehr fleißig sogar.Mehr...

Zufrieden mit dem Hannover-Spiel, aber zurücklehnen kommt für Werder-Sportchef Thomas Eichin trotzdem noch längst nicht in Frage. ·

Sportchef Eichin fordert „brutalste Vehemenz“

Bremen - Mit dem Auswärtssieg im kleinen Nordderby bei Hannover 96 (2:1) hat sich Werder im Abstiegskampf gehörig Luft verschafft. Sportchef Thomas Eichin sieht seinen Club aber noch immer in einer „nicht ungefährlichen Lage“ und fordert „brutalste Vehemenz“ im Heimspiel gegen Schalke am Samstag (15.30 Uhr).Mehr...

Meist kommentierte Artikel

  • 3 Tage
  • 7 Tage
  • Themen

Ziel erreicht – und jetzt beginnt die Zukunft

Bremen - von Carsten Sander. Gerettet! Nach einem Oster-Wochenende, das besser nicht hätte laufen können, bestehen am Klassenerhalt von Werder Bremen in der Fußball-Bundesliga nur noch theoretische Zweifel.Mehr...

Artikel lizenziert durch © kreiszeitung
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.kreiszeitung.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.