Im Zielsprint durchgesetzt

Paralympics: Christiane Reppe holt Gold im Straßenrennen

+
Christiane Reppe (l) gewann bei ihrer Paralympics-Premiere gleich Gold im Straßenrennen.

Rio de Janeiro - Die frühere Schwimmerin Christiane Reppe (Nendorf) hat bei ihrer Paralympics-Premiere im Radsport gleich Gold im Straßenrennen gewonnen.

Die 29 Jahre alte Studentin setzte sich nach 1:15:56 Stunden im Zielsprint durch.

Bei drei Paralympics-Teilnahmen im Schwimmen hatte Reppe insgesamt zwei Bronzemedaillen gewonnen. Seit 2014 startet die gebürtige Dresdnerin, deren rechtes Bein amputiert werden musste, im Radsport und war dort bereits zweimal Weltmeisterin auf der Straße geworden.

SID

Mehr zum Thema:

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Bartels hält Werder am Leben

Bartels hält Werder am Leben

Meistgelesene Artikel

Schach-WM: Kein Sieger im zwölften Duell - Entscheidung fällt im Tiebreak

Schach-WM: Kein Sieger im zwölften Duell - Entscheidung fällt im Tiebreak

DHB-Wunschkandidat Prokop: „Ich will Bundestrainer werden“

DHB-Wunschkandidat Prokop: „Ich will Bundestrainer werden“

Norweger Carlsen zum dritten Mal Schach-König 

Norweger Carlsen zum dritten Mal Schach-König 

Handball-Coach Prokop: „Noch keine Gespräche mit DHB“

Handball-Coach Prokop: „Noch keine Gespräche mit DHB“

Kommentare