Trainingsverletzung

Mittelhandbruch: Handball-Europameister Fäth droht Olympia-Aus

+
Steffen Fäth (l.)

München - Handball-Europameister Deutschland droht bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro der Ausfall von Steffen Fäth.

Der 26 Jahre alte Rückraumspieler hat sich im Training die rechte Mittelhand gebrochen, teilte sein Verein HSG Wetzlar am Freitag mit. Fäth wird in der kommenden Woche in Frankfurt/Main operiert. Die Ärzte prognostizierten eine mindestens sechswöchige Pause. Bis zum Beginn des Olympia-Turniers in Rio sind es noch 70 Tage.

„Jetzt bleibt uns für ihn nur zu hoffen, dass er nach der Operation schnell wieder gesund wird und sein Traum von Olympia hoffentlich weiterleben kann“, sagte Wetzlars Geschäftsführer Björn Seipp. Fäth war 2010 vom VfL Gummersbach nach Wetzlar gekommen und wechselt nach dieser Saison zu den Füchsen Berlin. Im Januar war er in Polen mit der deutschen Nationalmannschaft Europameister geworden.

dpa

Mehr zum Thema:

Erdogan soll künftig per Dekret regieren können

Erdogan soll künftig per Dekret regieren können

Grip ist hip! Allradantrieb ist beliebt - zu Recht?

Grip ist hip! Allradantrieb ist beliebt - zu Recht?

Ohne Stress durch die Passkontrolle in Israel

Ohne Stress durch die Passkontrolle in Israel

Der Stiefel macht’s: So finden Frauen das perfekte Modell

Der Stiefel macht’s: So finden Frauen das perfekte Modell

Meistgelesene Artikel

DHB-Wunschkandidat Prokop: „Ich will Bundestrainer werden“

DHB-Wunschkandidat Prokop: „Ich will Bundestrainer werden“

Norweger Carlsen zum dritten Mal Schach-König 

Norweger Carlsen zum dritten Mal Schach-König 

Handball-Coach Prokop: „Noch keine Gespräche mit DHB“

Handball-Coach Prokop: „Noch keine Gespräche mit DHB“

Prokop oder Baur: DHB steigt in Verhandlungen mit Klubs ein

Prokop oder Baur: DHB steigt in Verhandlungen mit Klubs ein

Kommentare