Flügelstürmer des VfL Wildeshausen wechselt zum BV Cloppenburg

Janek Jacobs stellt sich der Herausforderung Oberliga

Vorerst letzter Auftritt im Trikot des VfL Wildeshausen: Janek Jacobs (am Ball) beim Saisonfinale gegen den SV Holthausen-Biene. - Foto: Marquart

Wildeshausen - Von Sven Marquart. Herber Verlust für den VfL Wildeshausen: Wenige Tage nach dem geglückten Klassenerhalt hat ein absoluter Leistungsträger seinen Abschied vom Fußball-Landesligisten verkündet. Flügelstürmer Janek Jacobs schließt sich dem BV Cloppenburg an, um sich sich der Herausforderung Oberliga zu stellen. „Ich habe 16 Jahre in Wildeshausen gespielt. Jetzt wird es Zeit, dass ich was Neues probiere“, begründet Jacobs seinen Wechsel zum Regionalliga-Absteiger.

Nachdem Sebastian Schütte, der sportliche Leiter des BVC, den Kontakt hergestellt hatte, beobachtete Steffen Bury den 22-Jährigen im Heimspiel gegen den TuS BW Lohne. Was der BVC-Coach gesehen hatte, dürfte ihm gefallen haben, denn Jacobs erzielte den wichtigen Treffer zum 1:1-Endstand. „Anschließend gab es ein paar Gespräche, und es hat sich alles sehr gut angehört“, berichtet Jacobs. Am Dienstag gab er Bury, der mit ihm auf Linksaußen plant, dann sein Ja-Wort.

Den Sprung in die fünfthöchste deutsche Spielklasse traut sich der Blondschopf durchaus zu. „Wenn ich verletzungsfrei bleibe und meine Leistung abrufen kann, ist es mein Anspruch, einen Stammplatz zu haben“, erklärt der Auszubildende, der in wenigen Tagen seine Prüfung zum Groß- und Außenhandelskaufmann ablegen wird und sich danach eine Arbeitsstelle in Cloppenburg suchen will. „Ich werde die Jungs vermissen, aber ich muss es einfach versuchen“, sagt Jacobs.

„Es ist alles sauber gelaufen“, betont VfL-Fußballabteilungsleiter Ottmar Jöckel. Jacobs habe bereits im November signalisiert, dass er wechseln möchte, sollte es höherklassige Angebote geben. „Unter ganz bestimmten Voraussetzungen“ werde der Offensivmann auch die Freigabe für den Wechsel bekommen. „Schließlich hat ,Junek‘ seine ganze Ausbildung bei uns erhalten und ist sehr wertvoll für den VfL“, bekräftigt Jöckel.

Für Marcel Bragula ist Jacobs’ Weggang bei der Kaderplanung für die kommende Saison natürlich ein Schlag ins Kontor. „Über seinen sportlichen Stellenwert kann es keine zwei Meinungen geben. ,Junek‘ hat in der Mannschaft vielleicht das größte fußballerische Potenzial“, sagt der VfL-Coach. „Der Verlust wiegt schwer, und wir werden keinen gleichwertigen Ersatz bekommen.“ Möglicherweise seien die Krandel-Kicker Opfer ihres eigenen Erfolges geworden: „Aber so ist das Fußballgeschäft halt, und das werden wir nicht ändern können.“

Persönlich gönnt der Übungsleiter Jacobs den Wechsel von Herzen. „Janek verdient den größten Respekt für das, was er in Wildeshausen geleistet hat. Sportlich und menschlich kann man sich immer auf ihn verlassen. Er ist ein einwandfreier Charakter – ich wünsche ihm nur das Beste!“ Allerdings hätte es Bragula „lieber gesehen“, wenn es Jacobs noch eine Spielklasse höher probiert hätte. Denn dem Vernehmen nach waren außer dem Landesligisten VfL Oythe auch die Regionalligisten BSV SW Rehden und der VfB Oldenburg interessiert. „Ich hätte einen Wechsel zum VfB charmanter gefunden, aber letztlich ist es seine Entscheidung“, meint Bragula.

Bei allen fußballerischen Qualitäten: „Janek muss an seinen Schwächen arbeiten und vor allem torgefährlicher werden“, gibt Bragula dem Flügelflitzer, der bei 22 Landesliga-Einsätzen zwei Treffer erzielte, mit auf dem Weg. „Wenn er das schafft, wird er sich in Cloppenburg durchsetzen“, ist Bragula überzeugt.

Ihm selbst und seinem künftigen Co-Trainer Sven Apostel bleibe nichts anderes übrig als „den Wildeshauser Weg weiter zu gehen“. Sprich: auf Spieler aus der eigenen U 23 oder talentierte Akteure aus der Nachbarschaft zu setzen. Bestes Beispiel sei Sebastian Bröcker, der mit starken Leistungen im Saisonendspurt nicht unwesentlich zum Klassenerhalt beitrug.

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Weihnachtsmarkt in Nordwohlde

Weihnachtsmarkt in Nordwohlde

Klaus Allofs' Erfolge

Klaus Allofs' Erfolge

Meistgelesene Artikel

„Punkten, ohne Wenn und Aber“

„Punkten, ohne Wenn und Aber“

Antje Brengelmann erwischt einen Sahnetag

Antje Brengelmann erwischt einen Sahnetag

„Die Liga ist eine Lotterie“

„Die Liga ist eine Lotterie“

Jan Knutzens Pech ist Michael Majewskis Glück

Jan Knutzens Pech ist Michael Majewskis Glück

Kommentare