Ahlhorner SV hat mit Qualifikationsgegner MTV Rosenheim noch eine Rechnung offen

Bilger und Co. wollen aus dem Stau bei der DM durchstarten

Haben die Faustballerinnen des Ahlhorner SV auch bei der deutschen Meisterschaft in Bredstedt Grund zum Jubeln? - Foto: Marquart

Ahlhorn - Die Verletzung von Christoph Johannes, nicht einkalkulierte Niederlagen und das DM-Ticket erst auf den letzten Drücker gelöst – warum sollte ausgerechnet jetzt alles glatt laufen? Auch bei der Anreise zur deutschen Meisterschaft im schleswig-holsteinischen Bredstedt wurden die Faustballer des Ahlhorner SV erstmal in ihrem Tatendrang gebremst.

Eine Stunde, nachdem sie sich am Freitagnachmittag auf den Weg gemacht hatten, hatte ihr Mannschaftsbus erst vier der gut 320 Kilometer geschafft. Der Grund: ein Stau auf der Autobahn 29. Trotzdem war Thomas Neuefeind „eigentlich guter Dinge“. Seine Crew hatte die vergangenen zwei Wochen intensiv genutzt, um sich auf die Partie gegen den MTV Rosenheim vorzubereiten. Herausragender Akteur der Oberbayern ist Nationalangreifer Steve Schmutzler. 

„Steve verfügt über jede Menge Erfahrung. Trotz seiner 32 Jahre ist er fit und steht immer noch im deutschen A-Kader – das spricht für sich“, meint Neuefeind. Aber in Mats und Tim Albrecht hat er zwei Spieler im Team, die Schmutzler von vielen Lehrgängen kennen. „Vielleicht hilft das ja.“

Sollten die Ahlhorner ihr Auftaktmatch gewinnen, wartet im Halbfinale Nordmeister VfK 01 Berlin. „Soweit gucken wir noch gar nicht“, betont Neuefeind. „Aber es wäre ärgerlich, wenn wir wieder nur ein Spiel machen würden und dann nach Hause fahren können“, erinnert sich der ASV-Coach an das letztjährige Qualifikationsaus in Hirschfelde. Der Gegner damals? Rosenheim! ASV-Kapitän Karsten Bilger und Co. haben mit dem MTV nach dem 1:3 (9:11, 10:12, 13:11, 3:11) also noch eine Rechnung offen.

Topfavorit auf den Titel ist – natürlich – der TSV Pfungstadt, dessen Superstar Patrick Thomas gerade einen Bänderriss aukuriert hat. Ohne den Angreifer kassierte der Serienmeister nach mehr als 100 Erfolgen am Stück in der Punktrunde zwei Niederlagen gegen den FBC Offenburg (5:2) und den MTV Rosenheim (5:3). „Mal gucken, wie fit Patrick ist“, meint Neuefeind.

Die Erwartungshaltung beim ASV ist gedämpft. „Eine Medaille wäre ein Traum! Aber darauf wollen wir nicht spekulieren. Wir wollen erstmal ein so gutes Spiel hinlegen, dass unsere Fans zufrieden sind“, erläutert Neuefeind.

Falls nicht, haben die Ahlhorner Schlachtenbummler noch ein zweites Eisen im Feuer: Nachdem die ASV-Frauen die Feld-DM in Hirschfelde verpasst hatten, haben sie sich in diesem Jahr wieder qualifiziert. Die Schützlinge von Trainerin Edda Meiners treffen im Qualifikationsspiel auf den Süd-Dritten TV Vaihingen/Enz, um die ehemalige ASV-Angreiferin Marie-Therese Rothmaier. 

„Entscheidend wird sein, wie Maries Tagesform aussieht. Sie entscheidet in Vaihingen über Sieg und Niederlage. Umgekehrt schaffen wir den Einzug ins Halbfinale nur, wenn es uns gelingt, eine geschlossene Mannschaftsleistung abzurufen“, sagt Sandra Wortmann. Nicht nur für die ASV-Abwehrspielerin ist Titelverteidiger TSV Dennach erster Anwärter auf die DM-Krone. - mar

DM-Spielplan

Qualifikation

Sonnabend ab 10 Uhr

Frauen: Ahlhorner SV (2. Nord) – TV Vaihingen/Enz (3. Süd), TSV Calw (2. Süd) – SV Moslesfehn (3. Nord)

Männer: TV Voerde (2. Nord) – TV Schweinfurt-Oberndorf (3. Süd), MTV Rosenheim (2. Süd) – Ahlhorner SV (3. Nord 3)

Halbfinals

Sonnabend ab 14 Uhr

Frauen: TSV Dennach (1. Süd) – Sieger Ahlhorner SV/TV Vaihingen/Enz, TV Jahn Schneverdingen (1. Nord) – Sieger TSV Calw/SV Moslesfehn

Männer: TSV Pfungstadt (1. Süd) – Sieger TV Voerde/TV Schweinfurt-Oberndorf, VfK 1901 Berlin (1. Nord) – Sieger MTV Rosenheim/Ahlhorner SV

Finalrunde (Sonntag)

Spiel um Platz drei: Frauen ab 10 Uhr, anschließend Männer

Endspiele: Frauen ab 13 Uhr, Männer ab 14.15 Uhr, anschließend Siegerehrung

Verfassungsreferendum in Italien

Verfassungsreferendum in Italien

Starker Sane und Matchwinner Bartels

Starker Sane und Matchwinner Bartels

Starker Sane und Matchwinner Bartels

Starker Sane und Matchwinner Bartels

Party in den USA endet in Feuer-Hölle: Bis zu 40 Tote befürchtet

Party in den USA endet in Feuer-Hölle: Bis zu 40 Tote befürchtet

Meistgelesene Artikel

„Punkten, ohne Wenn und Aber“

„Punkten, ohne Wenn und Aber“

„Wie in einem schlechten Film“

„Wie in einem schlechten Film“

Kapitän Wolken geht voran

Kapitän Wolken geht voran

Flege ist der tragische Held

Flege ist der tragische Held

Kommentare