TSV Etelsen nach Celle / Respekt vor Krüger

Warnke noch fraglich: Homann in Hinterhand

Luca Homann

Etelsen - Als Spitzenreiter mit viel Selbstvertrauen nach Celle – aber gewarnt: Fußball-Landesligist TSV Etelsen tritt am Sonntag (15 Uhr) beim MTV Eintracht an. „Wir dürfen das Team auf keinen Fall unterschätzen, ihm vor allem in der Offensive keine Räume geben“, lautet das Rezept von Dennis Offermann.

Der Coach hat den Kontrahenten beim 2:2 am vergangenen Sonntag in Ottersberg beobachtet und weiß, was auf seine Schlossparkkicker zukommt. Mit 20 Treffern weist Celle die drittbeste Bilanz auf, den meisten Respekt verdient der bisher mit elf Toren in der Liga führende Felix Krüger.

Ungeachtet aller Vorschusslorbeeren für den Gastgeber wollen die Blau-Weißen natürlich erneut auf Sieg spielen. Ob zwei Leistungsträger dabei helfen können, bleibt noch fraglich: Stephan van Freeden lag in der Woche flach, Oliver Warnke muss auf die Signale seiner Hüfte warten. 

„Sie haben natürlich ungemeine Qualität und sind schwer zu ersetzen“, räumt Offermann ein – weiß aber um Alternativen. Für die Sechser-Position hat er Luca Homann in der Hinterhand, „von dem wir weiter große Stücke halten.“ Wer für van Freeden den Zehner geben kann, lässt der Coach offen. Bastian Reiners, mit einem Cut überm Auge in Hagen vom Feld, wurde genäht und trainierte mit Turban. Busabfahrt: 12 Uhr, Schule.

vde

Dardais Überraschungsteam

Dardais Überraschungsteam

500 Zivilisten in Aleppo getötet

500 Zivilisten in Aleppo getötet

Grundschule Horstedt feiert Geburtstag

Grundschule Horstedt feiert Geburtstag

Nikolaus im Kindergarten Stuckenborstel

Nikolaus im Kindergarten Stuckenborstel

Meistgelesene Artikel

Das Aus: SG und Aevermann trennen sich

Das Aus: SG und Aevermann trennen sich

Kato Tavan – jetzt wird er ein Verdener

Kato Tavan – jetzt wird er ein Verdener

SG – Naumann übernimmt

SG – Naumann übernimmt

Handball-Regionstag: Gollnow und Caesar in Doppelfunktion

Handball-Regionstag: Gollnow und Caesar in Doppelfunktion

Kommentare