6:3-Erfolg in der 1. Kreisklasse gegen Dauelsen / Wahnebergen geht 0:6 bei Oyten II unter

Viererpack: Helms schießt Bierden an die Spitze

Lüder Helms

Achim/Verden - Zurück an der Spitze: Der TSV Bierden fertigte in der 1. Fußball-Kreisklasse den TSV Dauelsen 6:3 ab und steht wieder ganz oben. Eine böse Überraschung erlebte der SV Wahnebergen mit dem 0:6 beim TV Oyten II. Die Dritte des TVO holte ein 1:1 beim SVV Hülsen II, während der TSV Brunsbrock II ein 5:1 über den TSV Posthausen feierte.

SVV Hülsen II - TV Oyten III 1:1 (0:1). Leistungsgerecht trennten sich beide Teams 1:1. Die Gäste gingen früh durch ein Eigentor von Andre Meins mit 1:0 in Führung (4.). Danach hatte Oyten noch ein paar gute Chancen zu erhöhen, doch alle blieben ungenutzt. So reichte es nur zur knappen Führung bis zur Pause. Im zweiten Abschnitt war dann der Gastgeber das bessere Team und kam nach einer Stunde zum verdienten Ausgleich durch Norman Brune. Hülsen hatte dann noch einige Möglichkeiten, um das Spiel zu drehen, doch am Ende blieb es beim Remis.

TSV Bierden - TSV Dauelsen 6:3 (3:0). Lüder Helms mit einem Doppelpack (3./13.) brachte den Gastgeber schnell mit 2:0 in Führung. Eine Minute vor der Pause erhöhte Dennis Helfer auf 3:0. Lüder Helms (55.) und in der 72. Minute per Foulelfmeter machte mit seinen Toren drei und vier zum 5:0 den den Sack zu. Danach schaltete Bierden einen Gang zurück und so kam Dauelsen in den letzten zehn Minuten durch Tore von Marcel Fischer, Sascha Hohl und Tom Bösche auf 5:3 heran (81./85./90.). In der Nachspielzeit (90.+2) traf Niko Wedelich zum 6:3-Endstand.

TV Oyten II - SV Wahnebergen 6:0 (3:0). Ein deutlicher Sieg gelang der Bezirksliga-Reserve des TV Oyten. Bereits zur Pause war dabei durch die Tore von Nikolai Herzog (10.), Jannik Berkhan per Foulelfmeter (26.) und Marco Warnke (35.) zum 3:0 die Messe gelesen. In der 51. Minute erhöhte Marco Warnke mit seinem zweiten Treffer auf 4:0. Mario Sonntag zehn Minuten vor dem Ende und Timo Cordes in der Schlussminute sorgten für einen am Ende auch in der Höhe verdienten 6:0-Sieg der Oytener.

TSV Brunsbrock II - TSV Posthausen 5:1 (3:0). Einen klaren Sieg feierte der Gastgeber gegen den TSV Posthausen. Durch ein Eigentor von Justin Krüger (18.) ging Brunsbrock in Führung. Durch einen Doppelpack von Tobias Worth per Foulelfmeter in der 25. Minute und fünf Minuten später führten die Hausherren zur Pause bereits deutlich mit 3:0. Ein erneutes Eigentor der Gäste durch Finn Wrede (56.) brachte dann die Vorentscheidung. Durch Moritz Meier kamen die Gäste in der 83. Minute zum Ehrentreffer. Den 5:1- Endstand makierte dann im Gegenzug Alexander Stockmann (84.). 

ml

BVB holt mit starkem 2:2 bei Real den Gruppensieg

BVB holt mit starkem 2:2 bei Real den Gruppensieg

Bayer holt sich mit 3:0 gegen Monaco Selbstvertrauen

Bayer holt sich mit 3:0 gegen Monaco Selbstvertrauen

Widerstand der Rebellen in Aleppo bricht immer mehr zusammen

Widerstand der Rebellen in Aleppo bricht immer mehr zusammen

Kruse mit Turban: Werder-Training am Mittwoch

Kruse mit Turban: Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Das Aus: SG und Aevermann trennen sich

Das Aus: SG und Aevermann trennen sich

Kato Tavan – jetzt wird er ein Verdener

Kato Tavan – jetzt wird er ein Verdener

Handball-Regionstag: Gollnow und Caesar in Doppelfunktion

Handball-Regionstag: Gollnow und Caesar in Doppelfunktion

TB Uphusen spielt beim 1:3 gegen Heeslingen wie ein Absteiger

TB Uphusen spielt beim 1:3 gegen Heeslingen wie ein Absteiger

Kommentare