Trainertausch beim TSV Etelsen

Edelmut hier – ein reines Gewissen dort?

Etelsen - Nun hat auch Landesligist TSV Etelsen seinem Trainer Bernd Oberbörsch den Stuhl vor die Tür gesetzt. Ebenso wie in der vergangenen Woche der TB Uphusen nach dem Abstieg aus der Oberliga Dennis Offermann die Zusammenarbeit zum Ende der Saison aufgekündigt hatte. Wohlgemerkt: Beiden war zuvor bereits das Ja-Wort für ein weiteres Jahr Fußball-Ehe von ihren Clubs ins Ohr gehaucht worden.

Kaum jemand darf jetzt schräg von der Seite angeschaut werden, der eine Verrohung der Sitten selbst im so beschaulichen Amateursport wittert. Auf großer Bühne haben wir uns alle damit abgefunden – aber um die Ecke auf dem Lande, wo im letzten Heimspiel schon mal das Freibier für die Fans fließt? Ist selbst hier ein Versprechen längst nichts mehr wert?

Dass dann auch noch der eine Geschasste den Platz des anderen Geschassten erhält und so im Geschäft bleibt, wirft ein besonderes Licht auf die Gepflogenheiten der lokalen Branche.

Und wenn sich Bernd Oberbörsch vom TSV Etelsen nicht abserviert fühlt, dürfte das nur fast achtjähriger Verbundenheit mit seinem Verein geschuldet sein. Denn der Umgang der Schlossparkicker mit dem Sottrumer ist nichts anderes als ein Abservieren. Gestern noch gebraucht – heute ein Auslaufmodell, weil sich was Besseres gefunden hat. Wie verlogen. Angeblich steht Offermann als Nachfolger seit eineinhalb Jahren auf der Wunschliste des Etelser Fußball-Bosses Alexander Coels. Da wird halt bei der erstbesten Gelegenheit zugegriffen, Oberbörsch dürfte sich plötzlich nur noch als Statthalter fühlen.

Ein Trainer, der da nicht die Contenance verliert, zeigt eine gehörige Portion Edelmut. Und auf der anderen Seite konsequentes Handeln, wenn er selbst den Hut nimmt, anstatt einen Rausschmiss auf Raten (wenn auch nur für ein Spiel) zu erdulden. Den hätte er nämlich alles andere als verdient. Ganz abgesehen davon, welch eine Bürde dem neuen Coach auf die Schultern gelegt wird. Sicher hat Offermann den Kollegen Oberbörsch nicht auf dem Gewissen. Aber ob Coels reinen Gewissens gehandelt hat?

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Mitmachtag der Kita Dörverden

Mitmachtag der Kita Dörverden

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Meistgelesene Artikel

Derby-Dilemma nach Dreyers fataler Faustabwehr – 1:2

Derby-Dilemma nach Dreyers fataler Faustabwehr – 1:2

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

TV Oyten fehlt der Matchplan – 1:2

TV Oyten fehlt der Matchplan – 1:2

Florian Schrader beseitigt die letzten Zweifel – 3:1

Florian Schrader beseitigt die letzten Zweifel – 3:1

Kommentare