Tauke: Verdient verloren

Jana Stoffel

Oyten - Nach der 23:30 (11:14)-Niederlage bei der HSG Phoenix wollte Susanne Tauke erst gar nichts beschönigen. „Obwohl die Stärken des Gegners im Vorfeld klar angesprochen wurden, haben wir einfach keinen Zugriff auf das Spiel bekommen. Letztlich waren wir einfach zu schlecht und haben daher auch verdient verloren“, nahm die Teamsprecherin des Handball-Oberligisten TV Oyten II auch kein Blatt vor den Mund.

Gegen die nach dem Aufstieg noch euphorisierten Gastgeberinnen ließ es die TVO-Reserve vor allem an der nötigen Konzentration vermissen. Einfache Ballverluste kennzeichneten das Spiel der Gäste, die sich dann auch einem frühen 1:3 (4.) gegenüber sahen. Auch der Ausgleich durch Jana Stoffel und Nina Schnaars sorgte nicht für die nötige Sicherheit. „In der Offensive haben wir uns gegen die groß gewachsenen HSG-Spielerinnen immer wieder in 1:1-Situationen fest machen lassen. Und damit letztlich auch den Schneid abkaufen lassen“, erklärte Tauke das 11:14 zur Pause. Auch in der zweiten Halbzeit wurde es nicht besser aus Sicht des TVO und spätestens mit dem 14:20 (40.) war die Vorentscheidung dann auch gefallen. Tauke: „Auswärts läuft es bei uns einfach noch nicht rund. Das muss definitiv besser werden.“

Tore TV Oyten II: Steinsträter (6), Schnaars (4/2), Siemers (3), Tauke (3), Kruse (2/1), Otten (2), Stoffel (2), Moll (1). 

kc

Widerstand der Rebellen in Aleppo bricht immer mehr zusammen

Widerstand der Rebellen in Aleppo bricht immer mehr zusammen

Opel Insignia Grand Sport

Opel Insignia Grand Sport

BMW 5er: Neue Welt und alte Werte

BMW 5er: Neue Welt und alte Werte

Deprimierender Abschied für Gladbach - 0:4 beim FC Barcelona

Deprimierender Abschied für Gladbach - 0:4 beim FC Barcelona

Meistgelesene Artikel

Kato Tavan – jetzt wird er ein Verdener

Kato Tavan – jetzt wird er ein Verdener

Das Aus: SG und Aevermann trennen sich

Das Aus: SG und Aevermann trennen sich

Handball-Regionstag: Gollnow und Caesar in Doppelfunktion

Handball-Regionstag: Gollnow und Caesar in Doppelfunktion

TB Uphusen spielt beim 1:3 gegen Heeslingen wie ein Absteiger

TB Uphusen spielt beim 1:3 gegen Heeslingen wie ein Absteiger

Kommentare