Nelle sieht starke Leistung gegen RSV-Reserve

Steven Throl schnürt Dreierpack – FSV 4:2

Emrah Tavan

Langwedel - Überzeugender Heimsieg: Fußball-Bezirksligist FSV Langwedel-Völkersen feierte am Sonntag ein 4:2 (2:0) über den Rotenburger SV II. „Wir haben klar dominiert, die Chancen gut herausgespielt und dank einer geschlossenen Leistung verdient gewonnen“, sah Trainer Benjamin Nelle eine starke Vorstellung seiner Elf.

Mit einem Doppelschlag sorgte Steven Throl für die 2:0-Halbzeitführung: Zunächst staubte der FSV-Außen ab, nachdem Keeper Greve einen Schuss von Daniel Throl nach vorne abgewehrt hatte (30.). Nur 120 Sekunden später traf Steven Throl per Kopf, nachdem ein Schuss abgeblockt worden war. Im zweiten Abschnitt ließ Emrah Tavan nach der schönsten Kombination des Tages das 3:0 (47.) folgen: Daniel Throl spielte Diagonal auf die rechte Seite, sein Bruder Steven passte den Ball per Vollspann flach hinein, wo der Schütze nur noch vollenden musste. Im Gefühl des sicheren Sieges schlichen sich einige Nachlässigkeiten in die Abwehr der Platzherren ein, so dass die Landesliga-Reserve auf 3:2 herankam. Edel nutzte einen Stellungsfehler (56.), Broede markierte mit abgefälschtem 18-Meter-Schuss den Anschluss (63.). Langwedel-Völkersen riss sich aber Riemen und bekam wieder die Kontrolle. Mit dem 4:2 (81.) waren die Punkte dann im Sack: Nach Foul an David Throl ließ der Schiedsrichter Vorteil laufen und entschied nicht auf Strafstoß – die richtige Maßnahme, denn Steven Throl netzte ein. Dennis Groß scheiterte dann noch mit einem Strafstoß (Daniel Throl war gefoult worden) an RSV-Torhüter Greve (90.). 

vde

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Weihnachtsmarkt in Nordwohlde

Weihnachtsmarkt in Nordwohlde

Klaus Allofs' Erfolge

Klaus Allofs' Erfolge

Meistgelesene Artikel

Verden: Schiri Lüning hat ein spätes Einsehen

Verden: Schiri Lüning hat ein spätes Einsehen

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

TB Uphusen spielt beim 1:3 gegen Heeslingen wie ein Absteiger

TB Uphusen spielt beim 1:3 gegen Heeslingen wie ein Absteiger

Daverdens Coach Voigt vermisst die Cleverness beim 18:18

Daverdens Coach Voigt vermisst die Cleverness beim 18:18

Kommentare