Fahrt von Moskau nach Peking

Schröders starten bei der Seidenstraßen-Rallye

+
Vater Jürgen Schröder an der Seite von Daniel (l.) und Max.

Thedinghausen - Nächstes Abenteuer für die motorsportbegeisterte Familie Schröder aus Thedinghausen. So geht es jetzt mit dem Nissan Navara V8 auf die Reise von Moskau nach Peking.

15 Etappen über insgesamt 10734 km, davon 4105 km als gewertete Sonderprüfungen, liegen vor den Schröders. Nachdem Vater Jürgen Schröder die Rallye Dakar mit seinem Sohn Daniel bestritt, sitzt bei diesem Marathon-Event sein jüngerer Sohn Max auf dem heißen Sitz. Beide haben sich mit Rallyes in der Südafrikanischen Meisterschaft auf dieses Abenteuer vorbereitet. 

Der Startschuss fällt am 8. Juli auf dem Roten Platz in Moskau und führt in einer 1870 km langen Überführungsetappe nach Kazan, der Hauptstadt von Tartastan. Dort beginnt die Seidenstraßen (Silk Way)- Rallye am 9. Juli mit einem Prolog. 

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

„Tabaluga“-Tour „Es lebe die Freundschaft“ in Bremen

„Tabaluga“-Tour „Es lebe die Freundschaft“ in Bremen

Neue Kinderkrippe in Barnstorf eingeweiht

Neue Kinderkrippe in Barnstorf eingeweiht

Auto stürzt in Hamburg in die Elbe: 20-Jähriger tot

Auto stürzt in Hamburg in die Elbe: 20-Jähriger tot

Meistgelesene Artikel

Derby-Dilemma nach Dreyers fataler Faustabwehr – 1:2

Derby-Dilemma nach Dreyers fataler Faustabwehr – 1:2

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

TV Oyten fehlt der Matchplan – 1:2

TV Oyten fehlt der Matchplan – 1:2

Florian Schrader beseitigt die letzten Zweifel – 3:1

Florian Schrader beseitigt die letzten Zweifel – 3:1

Kommentare