18-jährige Achimerin die große Überraschung beim Jubiläumsreitturnier „Auf der Bünte“

Paula Schlenker bleibt fehlerfrei

Die Springprüfung der Kl. S* gewann überraschend die 18-jährige Achimerin Paula Schlenker. - Fotos: Wächter

Verden - Von Jürgen Honebein. Für die große Überraschung beim Jubiläumsreitturnier „50 Jahre Auf der Bünte“ sorgte am Schlusstag vor großer Zuschauerkulisse die 18-jährige Achimerin Paula Schlenker, die für den Bremer RC startet. Auf ihrem zwölfjährigen braunen Wallach Scrabble GP blieb sie in der Springprüfung Kl. S* als einzige Teilnehmerin strafpunktfrei und sicherte sich so den Sieg.

Die Hauptprüfung in der Dressur, den „St. Georg Special*, sicherte sich Wolfhard Witte (RUF Hänigsen) auf dem elfjährigen Hannoveraner Hengst Lissaro van der Helle. Turnierleiter Jörg Clasen war mit dem Verlauf der drei Turniertage sehr zufrieden: „Alles ist ohne Probleme abgelaufen. Der Sport konnte sich sehen lassen und auch das Wetter hat an allen drei Tagen mitgespielt. Mein großer Dank gilt allen ehrenamtlichen Helfern, ohne die eine Veranstaltung solcher Größe gar nicht möglich wäre.“

Katharina Dreyer (RV Graf von Schmettow) gewann auf Eddie D eine Abteilung der Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. M**

Die Achimerin Paula Schlenker ritt in Verden erst ihr zehntes S-Springen in ihrer noch jungen Reiterlaufbahn. Mit viel Ruhe und Gefühl brachte sie Scrabble GP fehlerfrei über den Parcours und schlug dabei die gesamte hochkarätige männliche Konkurrenz wie zum Beispiel Oliver Ross, Thomas Miesner, Enrico Süßenbach, Hans-Christoph Kühl und Bernd Rubarth, die allesamt mit ihren Pferden einen Abwurf hatten. So fand ein Höhepunkt des Aller-Weser-Turniers ohne Stechen statt und Paula Schlenker war die strahlende Siegerin vor dem Scheeßeler Thomas Miesner auf Go On (4/62,27) und dem Wulmstorfer Oliver Ross auf Filigra (4/62,96). Das zweite S-Springen* hatte der Sottrumer Bernd Rubarth auf dem neunjährigen Wallach Uthello (0/62,67) knapp vor Maren Cordes (RV Elmlohe-Marschkamp) auf Naomi (0/62,71) gewonnen. Maren Cordes wurde nach Ende des Turniers als erfolgreichste Reiterin des Turniers noch einmal besonders ausgezeichnet. Die Zwei-Phasen-Springprüfung der Kl. M** wurde aufgrund der vielen Starter in zwei Abteilungen ausgetragen. In der ersten Abteilung hatte Katharina Dreyer (RV Graf von Schmettow) auf Eddie D die Nase vorn und in der zweiten Abteilung der Stedorfer Horst Rimkus (RV Aller-Weser) auf Quecherro. Die Springpferdeprüfung Kl. M* wurde von Olympiasiegerin und Weltmeisterin Sandra Auffarth (Ganderkesee) auf der sechsjährigen Stute Daytona Beach mit der Note 8,40 gewonnen.

In der schweren Dressurprüfung „St. Georg Special“ gab es einen Sieg für den in Verden noch aus seiner Zeit als Deckstellenleiter bestens bekannten Wolfhard Witte (Hänigsen) auf dem elfjährigen Hannoveraner Hengst Lissaro van der Helle mit 70,569 Prozentpunkten, knapp vor Britta Baumgart (RV Aller-Weser) auf ihrem gut aufgelegten 16-jährigen Wallach Willow (70,163) sowie Jessica Reinauer (RV Graf von Schmettow) auf Decanto (67,805). In der zweiten schweren Dressurprüfung des Turniers hatte die Kanadierin Leonie Bramall auf Donizetti (70,556) die Nase vorn vor Mike Habermann (RG Schillerslage) auf Don Darius (70,317). In den verschiedenen M-Dressuren gab es Siege für Hannes Baumgart (RV Aller-Weser) auf Sofiero De (68,235) und auf Leonidas (7,20) und für Jessica Reinauer auf Decanto (67,990).

Reitturnier „Auf der Bünte“ - der Freitag

Die züchterisch ebenfalls sehr wertvolle Reitpferdprüfung sah im Finale Kira Ripphoff (RV Sandbostel) auf dem vierjährigen Hengst Riptide von Rock Forever/Show Star mit der starken Note 8,80 vorn vor der dreijährigen Hannoveraner Stute Flore M (8,50) von Foundation/Weltmeyer, vorgestellt von Christiane Peters (RFV Engelschoff). Der gastgebende Reitverein Aller-Weser war bei seinem eigenen Turnier besonders erfolgreich, denn er stellte in den über 40 verschiedenen Prüfungen mehr als ein Dutzend Sieger. Sehr guten Sport brachten auch die Prüfungen um die Verdener Cross-Trophy und um den Kreis-Cup.

Aller-Weser Reitturnier Verden

Klaus Allofs' Karriere in Bildern

Klaus Allofs' Karriere in Bildern

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Mehr Wohnungslose in Deutschland

Mehr Wohnungslose in Deutschland

Neddener Advent

Neddener Advent

Meistgelesene Artikel

Verden: Schiri Lüning hat ein spätes Einsehen

Verden: Schiri Lüning hat ein spätes Einsehen

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

TB Uphusen spielt beim 1:3 gegen Heeslingen wie ein Absteiger

TB Uphusen spielt beim 1:3 gegen Heeslingen wie ein Absteiger

Daverdens Coach Voigt vermisst die Cleverness beim 18:18

Daverdens Coach Voigt vermisst die Cleverness beim 18:18

Kommentare