Zwölf Strafpunkte mit Wallach Continuo

Morsumer Hilmar Meyer beim Derby auf Platz 15

Der Morsumer Hilmar Meyer und Continuo leisteten sich am Aufsprung des „kleinen Walls“ einen Fehler. - Foto: Wächter

Morsum - Beim 87. Deutschen Springderby in Hamburg Klein Flottbek blieb in diesem Jahr keines der 31 qualifizierten Reiterpaare auf dem 1250 Meter langen und mit 26 Sprüngen ausgestatteten schwersten Parcours der Welt ohne Fehler. Auch nicht der Derbydritte des Jahres 2013, der Morsumer Hilmar Meyer, der auf dem 14-jährigen Wallach Continuo mit zwölf Strafpunkten einen guten den 15. Platz belegte.

Meyer und Continuo erlaubten sich gleich zu Beginn des Parcours am Aufsprung des „kleinen Walls“ einen unnötigen Fehler, der das Paar um eine bessere Platzierung brachte. „Ich bin dennoch zufrieden. Continuo hat seine Sache sehr gut gemacht und mit etwas mehr Glück hätten wir auch das Stechen erreichen können.

Jeder, der diesen schweren Parcours aber mit nur drei Abwürfen schafft, ist ebenfalls ein Sieger“, befand der Morsumer Springreiter. Auch mit drei Abwürfen, aber einer etwas langsameren Zeit, belegte landesmeisterin Mynou Diederichsmeier (RV Aller-Weser) auf dem zwölfjährigen Hengst For Friendship den 16. Platz. Sie war damit nach Janne Friederike Meyer, die Vierte wurde, die zweitbeste Amazone im diesjährigen Derby.

Der Sieg im 87. Derby ging im Stechen der neun Reiter, die den Parcours zuvor mit vier Strafpunkten absolviert hatten, an den 39-jährigen Iren Billy Twomey auf dem 13-jährigen Wallach Diaghilev vor dem Briten Nigel Coupe auf Golvers Hill und dem mehrfachen Derbysieger und Spezialisten für dieses Springen, dem Mecklenburger André Thieme auf Voigtsdorfs Quonschbob. Damit gab es nach 19 Jahren erstmals wieder einen ausländischen Sieg in Hamburg.

jho

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Mitmachtag der Kita Dörverden

Mitmachtag der Kita Dörverden

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Meistgelesene Artikel

Derby-Dilemma nach Dreyers fataler Faustabwehr – 1:2

Derby-Dilemma nach Dreyers fataler Faustabwehr – 1:2

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

TV Oyten fehlt der Matchplan – 1:2

TV Oyten fehlt der Matchplan – 1:2

Florian Schrader beseitigt die letzten Zweifel – 3:1

Florian Schrader beseitigt die letzten Zweifel – 3:1

Kommentare