Team des Golfclubs Verden sichert sich Doppelaufstieg

Für die komplette Mannschaft bitte das Bild unten rechts per Klick vergrößern.

Verden - Die Mannschaft des Golfclubs Verden feiert den Doppelaufstieg. Nach dem Abstieg im Vorjahr aus der Landesliga der Deutschen Golf Liga in die Gruppenliga Nord 2 ging es zunächst einmal um den Wiederaufstieg.

Der gelang gegen Achim, Sittensen, Lilienthal, Oberneuland. Herausragend waren die Ergebnisse von Till Schüttert (77), sowie Jan-Hendrik Imholze und Martin Köster mit jeweils 79 Schlägen. Durch den Erfolg beflügelt, strebte das Team der Trainer Michael Butcher (r.) und Ralph MacLean (l.) nun den weiteren Aufstieg in die nächsthöhere Gruppe bei den GVNB-Mannschaftsmeisterschaften in Sittensen an. 

Zunächst stand die Zählspiel-Qualifikation über 18 Loch Einzel und 18 Loch im Klassischen Vierer an. Nach den Einzeln lag Verden mit einer Schlagzahl von 45 über Par auf dem guten zweiten Platz hinter dem GC Sieben Berge, wobei die 74er-Runden von Lars Wichmann und Jan-Hendrik Imholze bestachen. 

Der zweite Platz wurde durch solide Vierer gehalten, somit ging es im Lochspiel gegen den Dritten der Zählspiel-Quali GC Oberneuland um den Aufstieg. Zunächst standen die vier Vierer-Partien an. Das Team Lars Wichmann/Martin Köster gewann mit 7 auf 5. Till Schüttert/Henning Paul und Jan-Hendrik Imholze/Jens Müller teilten ihre Partien, so dass es 2:2 stand. 

Die Entscheidung musste durch die acht Einzel erfolgen. Die beiden ersten Starter, Jörg Lefers und Till Schüttert, gewannen ihre Partien mit 3 auf 2, – Henning Paul und Lars Wichmann gewannen ihre mit 6 auf 5 sowie 5 auf 3. Den entscheidenden Punkt holte Professional Michael Butcher, so dass Verden 7:5 gewann und im nächsten Jahr in der Gruppe 3 spielt.

Klaus Allofs' Karriere in Bildern

Klaus Allofs' Karriere in Bildern

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Mehr Wohnungslose in Deutschland

Mehr Wohnungslose in Deutschland

Neddener Advent

Neddener Advent

Meistgelesene Artikel

Verden: Schiri Lüning hat ein spätes Einsehen

Verden: Schiri Lüning hat ein spätes Einsehen

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

TB Uphusen spielt beim 1:3 gegen Heeslingen wie ein Absteiger

TB Uphusen spielt beim 1:3 gegen Heeslingen wie ein Absteiger

Daverdens Coach Voigt vermisst die Cleverness beim 18:18

Daverdens Coach Voigt vermisst die Cleverness beim 18:18

Kommentare