Ole Großklaus lässt Oyten jubeln

Malte Meyer bricht den Bann – 4:0

Kein Vorbeikommen gibt es in dieser Szene für den Oytener Tobias Rennekamp im Duell Badens Marvin Thal. - Foto: Woelki

Verden - Durch einen ungefährdeten 4:0-Erfolg beim Borsteler FC führt der TSV Otterstedt nach dem ersten Spieltag die Tabelle in der 1. Fußball-Kreisklasse an. Jede Menge Tore gab es im Duell zwischen dem TSV Posthausen und dem MTV Riede II, aus dem die Gastgeber beim 4:3 letztlich als Sieger hervorgingen. Ausgefallen ist die Partie zwischen dem Bierden und Dauelsen wegen eines Todesfalls auf Seiten der Gäste.

FSV Langwedel-Völkersen II - SVV Hülsen II 0:0. In dieser ausgeglichenen Partie trennten sich beide Teams am Ende mit einem leistungsgerechten Unentschieden. Dabei hatten beide Mannschaften einige gute Möglichkeiten, die jedoch allesamt vergeben wurden.

TSV Brunsbrock II - SV Wahnebergen 0:1 (0:0). Der Gastgeber waren eigentlich die klar bessere Mannschaft und hätten daher zumindest einen Punkt verdient gehabt. Allerdings vermochten die Brunsbrocker beste Chancen nicht zu nutzen. Besser machte es da der SVW in der 72. Minute, als Sebastian Müller eine der wenigen Chancen zum 0:1 nutzte. Diese knappe Führung retteten die Gäste über die Zeit.

TV Oyten II - SV Baden 0:1 (0:0). Die Gäste aus Baden waren das klar dominierende Team über die gesamte Spielzeit. Schon zur Pause hätten sie alles klar machen müssen, vergaben jedoch mehrere klare Chancen. Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Die Badener versiebten eine Chance nach der anderen. Bezeichnenderweise resultierte der entscheidende Treffer für die Gäste dann auch aus einem Eigentor Eigentor von Miron Malinowski aus der 68. Minute.

TSV Blender - TV Oyten III 1:2 (1:1). Bereits nach zwei Minuten gingen die Gäste aus Oyten durch einen verwandelten Foulelfmeter von Sebastian Wrede mit 1:0 in Führung. Danach übernahmen die Gastgeber jedoch komplett das Geschehen und erspielten sich zahlreiche gute Torchancen. Aber nur Ole Richter wusste eine davon zu nutzen – 1:1 (35.). Auch in der zweiten Hälfte war Blender klar überlegen, musste jedoch durch Ole Großklaus nach einem Konter das 1:2 (65.) hinnehmen. Ole Richter (Blender) sah dann in der 70. Minute die Rote Karte, die für seinen Trainer Jörg Lambers völlig überzogen war. Aber auch in Unterzahl drängten die Gastgeber vehement auf den Ausgleich, doch der gelang nicht mehr.

TSV Posthausen - MTV Riede II 4:3 (2:1). Die Gäste gingen in der 12. Minute durch Hartwig Meyer 1:0 in Führung. Kurz vor der Pause drehte der Gastgeber durch einen Doppelschlag von Stefan Jäckel und Paul Zehl die Partie – 2:1 (40./42.). Fünf Minuten nach Wiederbeginn erhöhte Torsten Badenhop auf 3:1. Mit dem 4:1 (72.) durch Moritz Meier schien die Partie gelaufen, doch Kablan Kakau (77.) und Sven Ole Holler (90.+4) brachten die Gäste noch einmal heran. Zu mehr reichte es jedoch nicht.

Borsteler FC - TSV Otterstedt 0:4 (0:0). Im ersten Durchgang vermochten die Gastgeber Otterstedt noch Paroli zu bieten. Verdienter Lohn war das 0:0 zur Pause. Zwei Minuten nach dem Wechsel ging Otterstedt durch Malte Meyer mit 1:0 in Führung. Danach brach der BFC dann völlig zusammen und ging am Ende durch weitere Gegentreffer von Christopher Litke, Marcel Litke und Hendrik Dreyer (62./80./86.) mit einem 0:4 als verdienter Verlierer vom Platz. J ml

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Weihnachtsmarkt in Nordwohlde

Weihnachtsmarkt in Nordwohlde

Klaus Allofs' Erfolge

Klaus Allofs' Erfolge

Meistgelesene Artikel

Verden: Schiri Lüning hat ein spätes Einsehen

Verden: Schiri Lüning hat ein spätes Einsehen

Kato Tavan – jetzt wird er ein Verdener

Kato Tavan – jetzt wird er ein Verdener

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

TB Uphusen spielt beim 1:3 gegen Heeslingen wie ein Absteiger

TB Uphusen spielt beim 1:3 gegen Heeslingen wie ein Absteiger

Kommentare