Abstieg in die 2. Kreisklasse besiegelt

6:1 – Lohberg schickt Bierden II runter

Schaffte als Meister den Aufstieg in die Kreisliga: Der TSV Etelsen II mit Jan Brake, Tobias Schrader, Patrick Thiel, Torben Wendt, Hark Möller, Sven Sedlasek, Hendrik Stührmann, Cedric Dreyer (vorne von links), Nessat Toprak, Paul Bart, Sascha Hübner, Eric Nienstädt, Mirco Hase, Florian Schrader, Sören Bengsch, Niklas Darr, Maurice Meyer, Tim Krohe, Traier Jörg Nienstädt (hinten). - Foto: Bogner

Verden - Nun steht auch der erste Absteiger aus der 1. Fußball-Kreisklasse fest: Mit dem 1:6 bei Vizemeister TSV Lohberg muss der TSV Bierden II den bitteren Gang in die 2. Kreisklasse antreten. Kurz vor der Rettung stehen der SV Baden und der SV Wahnebergen, die zwei Spiele vor Schluss ihr Fünf-Punkte-Polster zum Vorletzten FSV Langwedel-Völkersen III behaupteten. Alle drei Teams erreichten ein Remis.

FSV Langwedel-Völkersen III - MTV Riede II 2:2 (1:0). Leistungsgerecht trennten sich die Dritte des FSV und der Gast aus Riede. Zur Pause führte der Gastgeber durch einen Foulelfmeter nach einer Viertelstunde mit 1:0. Tim Wüstefeld ebenfalls durch einen Foulelfmeter glich in der 52. Minute zum 1:1 aus. Patrick Rudolf brachte Riede dann mit 2:1 in Führung (67.). Zehn Minuten vor dem Ende gelang den Gastgebern noch der e Ausgleich.

SV Baden - SVV Hülsen II 0:0. Der Gastgeber dominierte das Geschehen klar und hätte einen klaren Sieg mehr als verdient gehabt. Doch zahlreiche glasklare Torchancen blieben ungenutzt und so musste man sich am Ende mit einem eher unbefriedigenden 0:0 begnügen.

SV Wahnebergen - Borsteler FC 2:2 (0:0). Nach einer recht ausgeglichenen ersten Halbzeit ging es mit 0:0 in die Kabine. Im zweiten Abschnitt waren die Gastgeber dann die bessere Mannschaft, mussten aber zunächst durch einen Handelfmeter von Andreas Wittenberg das 0:1 hinnehmen (49.). Ömer Kuran glich für den SVW aus (57.). Dennis Barth erzielte dann die verdiente Führung für den Gastgeber (77.). Mit dem Schlusspfiff kassierte Wahnebergen dann doch noch den bitteren Ausgleich durch Patrick Kopicziok.

TSV Lohberg - TSV Bierden II 6:1 (4:0). Einen klaren Heimsieg verbuchte der Vizemeister. Jesse Früchtenicht erzielte die Führung (7.). Steffen Lühning erhöhte nach einer Viertelstunde auf 2:0. Christoph Gerdes und erneut Früchtenicht stellten den 4:0- Pausenstand her (21./41.). Frederick Düsing erzielte das 5:0 (65.). Daniel Klingbeil erzielte für Bierden den Ehrentreffer (82.). Zwei Minuten vor dem Ende traf Gerdes zum 6:1.

TSV Blender - TSV Posthausen 2:1 (0:0). Einen knappen, aber durchaus verdienten Dreier fuhr der Gastgeber ein. Blender war über 90 Minuten klar überlegen, doch es dauerte bis zur 54. Minute, ehe Maximilian Rickers für die erlösende Führung sorgte. Nach einer Stunde war es dann Jonas Winkel, der auf 2:0 erhöhte. Eine der wenigen Chancen für die Gäste nutzte Sinan Reiter in der 68. Minute zum 1:2, doch zu mehr reichte es nicht und so blieb es beim 2:1. Posthausens Stefan Jäckel sah zehn Minuten vor dem Ende wegen wiederholten Foulspiels noch die Ampelkarte.

FSV Langwedel-Völkersen II - TSV Etelsen II 0:2 (0:2). Die erste Halbzeit dominierte der Meister aus Etelsen und führte durch einen Doppelpack von Thorben Wendt (23./36.) mehr als verdient mit 2:0. Im zweiten Durchgang waren dann die Gastgeber klar spielbestimmend und kamen zu zahlreichen guten Torchancen, doch selbst vom Elfmeterpunkt scheiterte Janek Kamermann am überragenden Torhüter Cedric Dreyer (70.).

TV Oyten II - TSV Otterstedt 3:4 (1:2). Niklas Langscheidt brachte die Gäste bereits in der dritten Minute in Führung. In der 24. Minute erhöhte Daniel Junge per Foulelfmeter auf 2:0. Nur 180 Sekunden später gelang Marco Warnke der Anschlusstreffer. 20 Minuten vor dem Ende war es erneut Marco Warnke, der den Ausgleichstreffer für Oyten erzielte. Heinrich Drengemann brachte die Gäste wieder in Führung (73.) und mit dem 4:2 durch Niklas Brunckhorst (82.) war der Wiederstand gebrochen. Mit dem Schlusspfiff makierte Lennat Kristen per Foulelfmeter den 3:4-Endstand. 

ml

Wintersport in der Skihalle Neuss

Wintersport in der Skihalle Neuss

Ab in die Berge: Das sind die Trends beim Winterurlaub

Ab in die Berge: Das sind die Trends beim Winterurlaub

Was aktuelle Smartwatches wirklich können

Was aktuelle Smartwatches wirklich können

BVB holt mit starkem 2:2 bei Real den Gruppensieg

BVB holt mit starkem 2:2 bei Real den Gruppensieg

Meistgelesene Artikel

Das Aus: SG und Aevermann trennen sich

Das Aus: SG und Aevermann trennen sich

Kato Tavan – jetzt wird er ein Verdener

Kato Tavan – jetzt wird er ein Verdener

Handball-Regionstag: Gollnow und Caesar in Doppelfunktion

Handball-Regionstag: Gollnow und Caesar in Doppelfunktion

TB Uphusen spielt beim 1:3 gegen Heeslingen wie ein Absteiger

TB Uphusen spielt beim 1:3 gegen Heeslingen wie ein Absteiger

Kommentare