WSV-Kanuten überzeugen bei „Norddeutsche“

Jannes Karius sorgt für faustdicke Überraschung

Jannes Karius

Verden - Kürzlich fanden in Hamburg die Norddeutschen Kanumeisterschaften statt. Diese zählt gleichermaßen als Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft Ende August in Brandenburg. Bedingt durch die Ferien war der WSV Verden mit nur fünf Sportlern in Hamburg am Start.

Bennet Ellenberg konnte mit seinem K2-Partner Marko Broda aus Hann.-Münden gleich in allen Disziplinen (200m, 500m, 1000m und 5000m) als Norddeutscher Meister überzeugen. Auch in den K1-Rennen konnte der Verdener sich über alle Strecken für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren (2. Platz und zweimal 4. Platz).

Kyra Klaft konnte sich ebenfalls in allen Bootsklassen für die DM qualifizieren. Sie belegte siebenmal Rang zwei. Thure Meluhn konnte sich mit seinem Zweierpartner aus Bremen über 1000m qualifizieren, ebenso im K4.

Für eine faustdicke Überraschung sorgte allerdings Jannes Karius, der Norddeutscher Meister im Kanumehrkampf der 13-jährigen Schüler A wurde. Er überzeugte in allen Disziplinen und löste so ebenfalls das Ticket zur Deutschen Meisterschaft. Ingo Karius war im C1 am Start und belegte über die 5000m den 5. Platz und über 1000m den 6. Rang.

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

„Tabaluga“-Tour „Es lebe die Freundschaft“ in Bremen

„Tabaluga“-Tour „Es lebe die Freundschaft“ in Bremen

Neue Kinderkrippe in Barnstorf eingeweiht

Neue Kinderkrippe in Barnstorf eingeweiht

Auto stürzt in Hamburg in die Elbe: 20-Jähriger tot

Auto stürzt in Hamburg in die Elbe: 20-Jähriger tot

Meistgelesene Artikel

Derby-Dilemma nach Dreyers fataler Faustabwehr – 1:2

Derby-Dilemma nach Dreyers fataler Faustabwehr – 1:2

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

TV Oyten fehlt der Matchplan – 1:2

TV Oyten fehlt der Matchplan – 1:2

Florian Schrader beseitigt die letzten Zweifel – 3:1

Florian Schrader beseitigt die letzten Zweifel – 3:1

Kommentare