Squash-Oberligist SC Achim-Baden

Jäger & Co grüßen von der Spitze

Ulf Mettchen knüpfte natlos an seine zuletzt gezeigte Form an und ist weiterhin ungeschlagen.

Baden - Durch einen 3:1-Erfolg über den SC Boastars Hannover und ein 2:2 gegen die hoch gehandelten Squash Honcas Neustadt untermauerten die Herren des SC Achim-Baden bereits am zweiten Spieltag eindrucksvoll ihre Ambitionen in der Squash-Oberliga. „Wegen mir kann die Platzierung bis zum Saisonende so bleiben“, freute sich SC-Kapitän Tim Jäger nach dem Sprung an die Tabellenspitze.

Mit Blick auf die harte Partie gegen Neustadt wurde Katharina Hinrichs im Auftaktspiel gegen das schwächer eingeschätzte Team aus Hannover noch geschont. Eine Maßnahme, die sich auszahlen sollte. Zwar musste sich Lena-Marie Sohl zunächst geschlagen geben, doch Ulf Mettchen und Tim Jäger brachten ihre Farben mit letztlich ungefährdeten Siegen in Führung – 2:1. Somit war nun Spitzenspieler Florian Schiffczyk gefordert. Und der Badener erwischte einen glänzenden Start, ehe sich Kontrahent Clausen zu steigern wusste und eine 2:1-Führung vorlegte. „In dieser Phase hat Florian dann aber seine Klasse gezeigt und sich mit dem Sieg im fünften Satz für seine gute Leistung belohnt“, hatte Jäger ein Extralob für seinen Spitzenspieler parat.

Mit diesem 3:1-Erfolg ging es für die Badener ins Gipfeltreffen gegen Gastgeber Neustadt. Und dort unterstrich Ulf Mettchen seine derzeit gute Verfassung und behauptete sich völlig ungefährdet gegen Steen. Katharina Hinrichs indes fand in den ersten beiden Sätzen gegen Carsten Pimm nicht zu ihrem Spiel, ehe sie nach dem 11:8 im dritten Durchgang endlich das richtige Konzept gefunden zu haben schien. Im vierten Satz wehrte die Badenerin beim 5:10 gleich fünf Satzbälle ab, ehe sie sich doch mit 15:17 im Tiebreak geschlagen geben musste. Dafür hatte Tim Jäger im Anschluss gegen den laufstarken Daniel Krettek dank seines enorm druckvollen Spiels immer die passenden Antworten parat und sicherte dem SC durch das 3:0 zumindest schon mal das „gewonnene“ Unentschieden. Dabei blieb es, da Florian Schiffczyk gegen Petry beim 0:3 einfach die nötige Kraft fehlte.

SC Boastars Hannover - SC Achim-Baden 1:3. Mauer - Sohl 11:7, 11:4, 11:4; Rezay-Moosavi - Mettchen 2:11, 11:8, 10:12, 4:11; Teßmer - Jäger 7:11, 2:11, 11:8, 3:11; Clausen - Schiffczyk 3:11, 12:10, 14:12, 7:11, 9:11.

SC Achim-Baden - Squash Honcas Neustadt 2:2. Mettchen - Steen 11:5, 11:5, 11:5; Hinrichs - Pimm 6:11, 5:11, 11:8, 15:17; Jäger - Krettek 12:10, 11:7, 11:6; Schiffczyk - Petry 8:11, 5:11, 3:11.

kc

Mitmachtag der Kita Dörverden

Mitmachtag der Kita Dörverden

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Atemberaubende Aufnahmen aus der Natur

Atemberaubende Aufnahmen aus der Natur

Das ist der FCI

Das ist der FCI

Meistgelesene Artikel

Derby-Dilemma nach Dreyers fataler Faustabwehr – 1:2

Derby-Dilemma nach Dreyers fataler Faustabwehr – 1:2

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

TV Oyten fehlt der Matchplan – 1:2

TV Oyten fehlt der Matchplan – 1:2

Florian Schrader beseitigt die letzten Zweifel – 3:1

Florian Schrader beseitigt die letzten Zweifel – 3:1

Kommentare