Bassener Ex-Coach springt für Bremermann ein

Holsten: Feuerwehrmann bei Ottersbergs U19

Marco Holsten

Ottersberg - Die Fußball-Pause für Bassens ehemaligen 1. Herren-Trainer Marco Holsten dauerte gerade einmal fünf Monate. Am vergangenen Sonnabend stand der 51-Jährige bereits wieder als Coach an der Linie – und zwar bei der Landesliga-U19 des TSV Ottersberg im Derby gegen den JFV Verden/Brunsbrock. Am Ende war es ein Einstand nach Maß, dominierte die Wümme-Elf mit 3:0 (ausführlicher Bericht folgt).

Wie lange Holsten das Amt vom ausgeschiedenen Markus Bremermann, der aus beruflichen Gründen kaum noch Zeit fand, sich um den Nachwuchs zu kümmern, übernehmen wird, steht noch in den Sternen. „Ich sehe mich nicht als vollwertigen Trainer, sondern eher als Unterstützer. Denn in dieser Mannschaft spielt nicht nur mein Sohn Tom, sondern auch weitere, talentierte Bassener. Letztlich mache ich es also auch für meinen TSV Bassen sowie für Maggi, dessen Arbeit hier doch fortgeführt werden muss! Denn diese Mannschaft hat durchaus Potenzial. Zudem ist der Aufwand nicht so groß, denn ein eigenständiges Training gibt es nur einmal pro Woche, ansonsten trainieren die Jungs alle in der 1. Herren ihrer Stammvereine mit“, erklärte Holsten am Montag auf Nachfrage.

Bremermann selbst glaubt nicht, dass er das U19-Team in Zukunft wieder betreuen kann. „Selbst meine Aufgaben als sportlicher Leiter für die 1. Herren kann ich derzeit kaum noch wahrnehmen. Momentan reichen schon 24 Stunden pro Tag nicht mehr aus, um beruflich alles auf die Reihe zu bekommen“, klärte Bremermann am Montag auf. Deshalb erhoffte er sich Unterstützung vom einstigen Ottersberger Spieler André Koopmann, der demnächst aus Verden nach Oyten zieht. Doch der winkte relativ schnell ab. 

vst

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe: ein Toter

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe: ein Toter

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe: ein Toter

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe: ein Toter

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Meistgelesene Artikel

Derby-Dilemma nach Dreyers fataler Faustabwehr – 1:2

Derby-Dilemma nach Dreyers fataler Faustabwehr – 1:2

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

TV Oyten fehlt der Matchplan – 1:2

TV Oyten fehlt der Matchplan – 1:2

Florian Schrader beseitigt die letzten Zweifel – 3:1

Florian Schrader beseitigt die letzten Zweifel – 3:1

Kommentare