FC-Keeper hält Kasten in Dannenberg sauber

Figna mit geglücktem Debüt – 6:0

+
Torben Figna.

Verden - Das sollte es doch gewesen sein: Mit einem 6:0 (3:0)-Erfolg beim MTV Dannenberg hat Fußball-Landesligist FC Verden 04 am Sonntag den Klassenerhalt praktisch eingetütet.

„Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg. Ich hatte aber den Anschein, als würden sich beim Schlusslicht schon Auflösungserscheinungen auftun“, resümierte Marco Wahlers. Und der Interimstrainer freute sich über das gelungene Debüt des erst 18-jährigen Keepers Torben Figna, der Stefan Wöhlke vertreten musste – beim Stammtorhüter besteht der Verdacht auf Innenbandriss im Knie. Ein MRT in dieser Woche soll genauen Aufschluss geben.

Nach 20 Minuten, in denen sich die Allerstädter ein wenig schwer getan hatten, löste Sebastian Koltonowski den Knoten: Nach Ecke erzielte der künftige Uphuser per Kopf das 1:0 (22.). Nur 160 Sekunden später legte Mirco Temp quer, Jonathan Schmude vollendete zum 2:0. Zwar rechnete Verden im zweiten Abschnitt noch einmal mit Gegenwehr – die erstickte Temp mit einem Schlenzer aus 16 Metern zum 3:0 (46.) aber im Keim. „Wir haben dann den Ball gut laufen lassen und noch viele weitere Chancen gehabt“, so Wahlers. Alexander Halinger (50.) mit einem leicht abgefälschten Schuss aus 16 Metern und Wahlers per Strafstoß nach Foul an Temp (54.) schraubten schnell auf 5:0 hoch. Den Endstand erzielte Alexander Arnhold von der Strafraumgrenze (80.).

vde

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Mitmachtag der Kita Dörverden

Mitmachtag der Kita Dörverden

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Meistgelesene Artikel

Derby-Dilemma nach Dreyers fataler Faustabwehr – 1:2

Derby-Dilemma nach Dreyers fataler Faustabwehr – 1:2

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

TV Oyten fehlt der Matchplan – 1:2

TV Oyten fehlt der Matchplan – 1:2

Florian Schrader beseitigt die letzten Zweifel – 3:1

Florian Schrader beseitigt die letzten Zweifel – 3:1

Kommentare