2:1 in Drochtersen / Fitschens Lob für Atris und Delon

Fabian Koch lässt Ottersberg jubeln

Belohnte sich und den TSV Ottersberg für eine couragierte Leistung nach dem 0:1-Rückstand: Fabian Koch traf spät zum 2:1-Sieg in Drochtersen.

Ottersberg - So eine Reaktion will Jan Fitschen, Trainer des TSV Ottersberg, sehen: Im Duell der Landesliga bogen die Wümme-Kicker am Sonntag einen 0:1-Rückstand noch in einen 2:1 (0:0)-Sieg bei der SV Drochtersen/Assel II um. „Das war super und zeigt unseren Teamspirit. Die Jungs haben immer an sich geglaubt“, gab sich der Coach begeistert.

Zwar erwies sich die Regionalliga-Reserve als individuell stark, aber in den ersten 45 Minuten trauten sich beide Mannschaften nichts zu. So blieb es zwangsläufig beim 0:0. Im zweiten Abschnitt zog Fitschen seinen Sechser Aykut Kaldirici ins Mittelfeld vor, so stand Ottersberg richtig kompakt. Auch der Mitte der Halbzeit gekommene Nisar Atris heimste ein Lob des Übunsgleiters ein: „Er war ein belebendes Element in unserem Spiel.“ Und Patrick Delon, im Mittelfeld eingesetzt, brachte ebenfalls eine starke Leistung. Weiterer positiver Aspekt: Finn Herwig feierte seinen ersten Startelf-Einsatz, bei dem er als Rechtsverteidiger überzeugte.

Als die Gäste nach 71. Minuten durch einen Strafstoß von Niko Junge 0:1 in Rückstand gerieten – Fitschen hatte bei einer Drewes-Grätsche allerdings kein Foul gesehen – schien das Match verloren. Aber Ottersberg wurde mutiger, riss das Geschehen an sich und war fortan die bessere Mannschaft. Der Lohn ließ nicht lange auf sich warten: Dominik Rosenbrock köpfte nach Schröder-Flanke das 1:1 (73.), kurz vor Schluss setzte Fabian Koch noch einen drauf und nutzte einen Abpraller nach Schuss aus dem Gewühl heraus zum viel umubelten 2:1-Sieg (88.). 

vde

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Mitmachtag der Kita Dörverden

Mitmachtag der Kita Dörverden

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Meistgelesene Artikel

Derby-Dilemma nach Dreyers fataler Faustabwehr – 1:2

Derby-Dilemma nach Dreyers fataler Faustabwehr – 1:2

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

TV Oyten fehlt der Matchplan – 1:2

TV Oyten fehlt der Matchplan – 1:2

Florian Schrader beseitigt die letzten Zweifel – 3:1

Florian Schrader beseitigt die letzten Zweifel – 3:1

Kommentare