Bezirksligist Bassen empfängt Wallhöfen

Uwe Bischoff: „Es wird ein schweres Kampfspiel“

Uwe Bischoff

Bassen - Einen technischen Leckerbissen kann Uwe Bischoff, Trainer des Fußball-Bezirksligisten TSV Bassen, den Fans nicht versprechen – ganz im Gegenteil: „Es wird ein schweres Kampfspiel.“ Am Sonntag (15 Uhr) empfangen die Grün-Roten den TSV Wallhöfen, den Bischoff beim 1:3 am Dienstag gegen Spitzenreiter TuSG Ritterhude in Augenschein nahm.

„Es ist eine körperbetonte und zweikampfstarke Mannschaft. Ritterhude hat sie mit deren eigenen Mitteln geschlagen, hat viel Pressing gespielt.“ Das war guter Anschauungs-Unterricht, so fordert Bischoff, dass auch seine Bassener am Sonntag zweikampfstark auftreten müssen: „Nur spielerische Mittel werden da nicht ausreichen.“

Personell hat sich gegenüber der Vorwoche nichts geändert: Dennis Wiedekamp (Urlaub, krank), Mark Moffat (Fußverletzung) sowie Luca Bischoff (Bänderverletzung) fallen weiterhin aus, sie erwartet der Coach in der nächsten Woche zurück. Dennoch könnte es Änderungen in der Startelf geben – je nach Eindrücken im Abschluss-Training.

vde

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtsmarkt in Levern

Weihnachtsmarkt in Levern

Referendum in Italien angelaufen

Referendum in Italien angelaufen

Nikolausmarkt: Zauberhafte Rotenburger Innenstadt

Nikolausmarkt: Zauberhafte Rotenburger Innenstadt

Meistgelesene Artikel

Derby-Dilemma nach Dreyers fataler Faustabwehr – 1:2

Derby-Dilemma nach Dreyers fataler Faustabwehr – 1:2

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

TV Oyten fehlt der Matchplan – 1:2

TV Oyten fehlt der Matchplan – 1:2

Florian Schrader beseitigt die letzten Zweifel – 3:1

Florian Schrader beseitigt die letzten Zweifel – 3:1

Kommentare