Trotz Rippenverletzung

Bauchmüller Zweiter in OAKC

Leon Bauchmüller

Bendingbostel - Trotz einer Rippenverletzung sicherte sich Leon Bauchmüller in Wackersdorf den Vizemeister-Titel im Ostdeutschen ADAC Kart Cup. Der Bedingbosteler belohnte sich damit für eine durchweg erfolgreiche Saison in der Regionalserie des zweitgrößten Automobilclubs der Welt und blickt zufrieden zurück.

Gleich im Zeittraining bewies der junge Bendingbosteler, was er drauf hat. Von Startposition zwei ging es in die entscheidenden Wertungsläufe. Dort lieferte sich der Exprit Kart-Pilot spannende Duelle mit seinen Kontrahenten. Schlussendlich fuhr er im ersten Durchgang als Vierter über den Zielstrich. 

Auch im zweiten Rennen gab er Vollgas und wurde letztlich mit dem fünften Rang belohnt. Der sechste Platz im letzten Wertungslauf änderte nichts daran, dass Leon Bauchmüller als Vizemeister auf dem Podium der OAKC-Gesamtwertung Platz nahm. Zum Saisonabschluss noch einmal angreifen möchte er dann beim Bundesendlauf vom 8./9. Oktober auf dem Erftlandring in Kerpen.

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtsmarkt in Levern

Weihnachtsmarkt in Levern

Referendum in Italien angelaufen

Referendum in Italien angelaufen

Nikolausmarkt: Zauberhafte Rotenburger Innenstadt

Nikolausmarkt: Zauberhafte Rotenburger Innenstadt

Meistgelesene Artikel

Derby-Dilemma nach Dreyers fataler Faustabwehr – 1:2

Derby-Dilemma nach Dreyers fataler Faustabwehr – 1:2

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

TV Oyten fehlt der Matchplan – 1:2

TV Oyten fehlt der Matchplan – 1:2

Florian Schrader beseitigt die letzten Zweifel – 3:1

Florian Schrader beseitigt die letzten Zweifel – 3:1

Kommentare