Frankfurter zeigen einzigartige Show an zwei Parallelbarren

Barrolin bei Sport & Schau: Nur Muskeln und eine Jeans

Ein Augenschmaus vor allem für die weiblichen Zuschauer: Mit ihrem Act Barrolin demonstrieren die Frankfurter Turner bei Sport & Schau in Verden eine einzigartige Performance.

Verden - Der weltweit einzigartige Showact macht Station in der Verdener Niedersachsenhalle: Barrolin. An der einmaligen Konstruktion mit zwei Parallelbarren und einem Trampolin begeistert das Quartett aus Frankfurt bei der 33. Auflage von Sport & Schau am Sonnabend, 7. Januar 2017, mit einer phänomenalen Turnperformance.

Seit zwei Jahren reist dieses Projekt durch die ganze Welt, nun ist es den Organisatoren von Norddeutschlands größter Sportgala gelungen, es an die Aller zu holen. Das Barrolin ermöglicht eine völlige Neuinterpretation der üblichen turnerischen und akrobatischen Elemente. Artem Ghazaryan, Thomas Greifenstein, Martin Konecny und Daniel Radovesnicky verzücken vor allem die weiblichen Zuschauer mit einem weiteren Markenzeichen – sie tragen nichts als Muskeln und einer Jeans.

Mit dieser Performance konnten sie nicht nur die Supertalent-Jury im Jahr 2014 überzeugen. Katapultierte der begeisterte Modedesigner Guido Maria Kretschmer das stählerne Quartett doch damals direkt mit dem „Goldenen Buzzer“ ins große Finale. Nein, auch das amerikanische Pendant der Talent-Show, ausgestrahlt in den USA, Kanada, Australien und England, zog das Ensemble 2015 in seinen Bann.

Seither erlangten die Frankfurter weltweiten Ruhm und Erfolg. Dabei ist und bleibt ihnen eines sehr wichtig: „Wir sind Turner und bleiben so natürlich wie möglich. Wir sind bestimmt keine Zirkusartisten und schminken uns auch nicht.“ Doch auch ohne künstliche Effekte – oder vielleicht sogar genau durch deren Verzicht – sind die Nummern so atemberaubend. Klassisches Turnen pur, nur in abgewandelter Form: Kraftvoll, synchron und technisch sauber wird durch die Luft gewirbelt, so dass dem Zuschauer der Mund vor Staunen offen stehen bleibt.

Vor ihrem großen Auftritt auf der Bühne der Niedersachsenhalle möchten die Akrobaten von „Show-Projekt“ allerdings noch nicht viel verraten. Denn: „Viele Leute haben einen festen Act und treten immer wieder damit auf. Wir bringen aber immer aktuelle Sachen auf die Bühne und machen jede Woche etwas anderes“, erklärt Ghazaryan. 

Aber trotz des Überraschungseffekts kann das Publikum sicher sein, dass der Vollblut-Athlet – er turnte sieben Jahre lang in der Bundesliga, bereiste mit seinen Shows die halbe Welt und stellte nebenbei einst den Weltrekord im Salto an der Wand auf – auch bei der Sport & Schau seine große Klasse auf kreative Weise demonstriert. Kunststücke und Akrobatik auf höchstem Niveau – bald in Verden.

ct

BVB schlägt Gladbach 4:1 - Hertha dreht Duell mit Wolfsburg

BVB schlägt Gladbach 4:1 - Hertha dreht Duell mit Wolfsburg

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Bartels hält Werder am Leben

Bartels hält Werder am Leben

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

Meistgelesene Artikel

Derby-Dilemma nach Dreyers fataler Faustabwehr – 1:2

Derby-Dilemma nach Dreyers fataler Faustabwehr – 1:2

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

TV Oyten fehlt der Matchplan – 1:2

TV Oyten fehlt der Matchplan – 1:2

Florian Schrader beseitigt die letzten Zweifel – 3:1

Florian Schrader beseitigt die letzten Zweifel – 3:1

Kommentare