TSV Ottersberg hat gegen Zeven den ersten Matchball zum Landesliga-Klassenerhalt

Auch Tim Eggert kehrt zurück

Nachdem Tim Eggert zuletzt verletzungsbedingt pausieren musste, hat sich der Ottersberger Torhüter rechtzeitig vor dem richtungsweisenden Spiel gegen Zeven zurückgemeldet. J Foto: vst

Ottersberg - Jetzt gilt’s: Zum abschließenden Heimspiel der Fußball-Landesliga erwartet der TSV Ottersberg (So., 15 Uhr) den bereits als Absteiger feststehenden TuS Zeven. Sollte das Team von Torsten Just diese Aufgabe erfolgreich meistern, wäre der Klassenerhalt im Normalfall in trockenen Tüchern.

Auch wenn sich Just der immensen Bedeutung der Partie natürlich bewusst ist, weigert sich Ottersbergs Trainer von einem Endspiel zu sprechen. „Natürlich können wir mit einem Sieg alles klar machen. Aber auch wenn wir nicht gewinnen, ist für uns noch alles drin. Auch wenn wir dann ein richtiges Endspiel in Drochtersen vor der Brust haben“, versucht Just im Vorfeld etwas den Druck von seinem jungen Team zu nehmen. Aus gutem Grund: Schließlich hat der bisherige Saisonverlauf klar gezeigt, dass die Wümme-Elf nicht frei von Schwankungen ist. „Vor allem gegen die Mannschaften aus den unteren Regionen haben wir uns oft schwerer getan“, will Just daher gegen Absteiger Zeven auch nicht von einer Pflichtaufgabe reden. Zumal die Gäste frei aufspielen können. „Das ist natürlich gefährlich. Aber ich bin davon überzeugt, dass sich alle der Situation bewusst sind und entsprechend konzentriert an die Aufgabe herangehen werden“, erklärt der Ottersberger Trainer.

Personell gibt es auf Seiten der Gastgeber keine großen Probleme. Dennoch stehen erneut Artur Janot und Christian Hennings aus der Reserve im Landesliga-Kader. Zudem sind auch die Einsätze von Lukas Klapp und Torhüter Tim Eggert durchaus möglich. 

kc

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

„Tabaluga“-Tour „Es lebe die Freundschaft“ in Bremen

„Tabaluga“-Tour „Es lebe die Freundschaft“ in Bremen

Neue Kinderkrippe in Barnstorf eingeweiht

Neue Kinderkrippe in Barnstorf eingeweiht

Auto stürzt in Hamburg in die Elbe: 20-Jähriger tot

Auto stürzt in Hamburg in die Elbe: 20-Jähriger tot

Meistgelesene Artikel

Derby-Dilemma nach Dreyers fataler Faustabwehr – 1:2

Derby-Dilemma nach Dreyers fataler Faustabwehr – 1:2

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

TV Oyten fehlt der Matchplan – 1:2

TV Oyten fehlt der Matchplan – 1:2

Florian Schrader beseitigt die letzten Zweifel – 3:1

Florian Schrader beseitigt die letzten Zweifel – 3:1

Kommentare