Montag Trainingsauftakt für Handball-Oberligist SG Achim/Baden

Aevermann bittet zum ersten Tanz

Fällt derzeit noch mit einer Knieverletzung aus: Jan Wolters.

Achim/Baden - Kommenden Montag startet Handball-Oberligist SG Achim/Baden am Badener Lahof in die Vorbereitung auf die anstehende Spielzeit, die am 10. September mit einem Heimspiel gegen den Elsflether TB beginnt. Weiter geht es eine Woche später mit der ersten Auswärtspartie beim VfL Edewecht.

„Am Montag geht es erstmal um eine Bestandsaufnahme“, lässt SG-Coach Steffen Aevermann wissen. Das Team des Rotenburgers, der in seine zweite Spielzeit geht, will dabei besser abschneiden als in der Vorsaison (Platz acht). Selbst ein Sprung in die Top Five sollte keine Utopie sein. Doch zuvor heißt es viel Trainingsschweiß zu verlieren. Fraglich ist noch, inwieweit Co-Trainer Jens Miesner in der anstehenden Spielzeit zur Verfügung steht. 

Aevermann: „Vor der vergangenen Saison ist er ja dankenswerter Weise eingesprungen. In dieser Saison wollen wir den Posten des Co-Trainers etwas weiter ausbauen.“

In dem neu ins Leben gerufenen Perspektivkader des Oberligisten plagen sich Rückraumakteur Jan Wolters und Linksaußen Mark Wendel derzeit mit Blessuren herum. Den Morsumer Wolters quält seit längerem eine Knieverletzung. „Jan hat eine Disbalance im Knie, doch dies ist nicht instabil. Er soll die Verletzung in aller Ruhe auskurieren“, gibt Coach Aevermann Entwarnung. 

So auch bei Linksaußen MarK Wendel, der sich bereits am 15. Juni einer Fußoperation unterzog. „Im linken Fuß wurde ein nach außen stehender Knochen in einer ambulanten Operation gerichtet“, gab der 19-Jährige da bereitwillig Auskunft. Den Trainingsauftakt wird er freilich verpassen, doch spätestens zum SG-Traingslager in Hatten-Sandkrug am 19. August will der Außenspieler wieder angreifen.

bjl

Mitmachtag der Kita Dörverden

Mitmachtag der Kita Dörverden

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Atemberaubende Aufnahmen aus der Natur

Atemberaubende Aufnahmen aus der Natur

Das ist der FCI

Das ist der FCI

Meistgelesene Artikel

Derby-Dilemma nach Dreyers fataler Faustabwehr – 1:2

Derby-Dilemma nach Dreyers fataler Faustabwehr – 1:2

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

Joel Wunsch: „Das ist das beste Gefühl“

TV Oyten fehlt der Matchplan – 1:2

TV Oyten fehlt der Matchplan – 1:2

Florian Schrader beseitigt die letzten Zweifel – 3:1

Florian Schrader beseitigt die letzten Zweifel – 3:1

Kommentare