Sonntag geht es um den Aufstieg in die Regionalliga

Achimer Golf-Damen führen Oberliga-Tabelle an

Die Freude der Damen des Achimer Golfclubs über die Tabellenführung in der Oberliga-West der Kramski Deutschen Golf-Liga ist groß.

Achim - Die Damen-Mannschaft des Achimer Golfclubs sorgt weiter für positive Schlagzeilen. So kämpfte sich das Team Mitte Juli zum Sieg beim vierten Spieltag der Kramski Deutschen Golf Liga und führt nun die Tabelle der Oberliga-West nur einen Spieltag vor Ende der Saison an.

Jetzt bereiten sich die Riege um Ute Lindhorst auf den 31. Juli vor, wenn es beim GSC Rheine Mesum um den Aufstieg in die Regionalliga geht. Ein spannendes Duell mit dem GC Oberneuland, der aktuell den zweiten Platz der Tabelle belegt, wird erwartet. Hier gibt es die Ergebnisse des vergangenen Spieltages im Detail: http://www.deutschegolfliga.de/index.cfm/gruppen/gruppe-details/2710.

Änderung des Wettkampfsystems

Zur Saison 2013 hat sich das Wettkampfsystem des Deutschen Golf Verbandes (DGV) geändert. Die Einführung der Kramski DGL mit fünf Spieltagen und anschließendem Final Four der besten vier Mannschaften der 1. Bundesliga bildet das Herzstück des neuen Formats. Die beiden besten Mannschaften beenden die Saison mit dem Titel „Deutscher Mannschaftsmeister“ Bei den Damen sowie Herren. Basis des neuen Systems ist der bundesweit einheitliche Aufbau von Teamwettbewerben über mehrere Spieltage und Ligen mit Aufstiegs- und Abstiegsmöglichkeiten. „Diese Organisationsform schafft einen intensiven Wettbewerb auf allen Leistungsstufen und damit eine ansprechende, fordernde Plattform“, klärt Achims Clubmanager Thomas Schmidt auf. Die Mannschaften der zweigleisigen 1. Bundesliga, die nach Abschluss der Ligaspiele auf dem 1. oder 2. Tabellenplatz der Gruppen Nord und Süd platziert sind, spielen auf einem neutralen Platz den Deutschen Mannschaftsmeistertitel im Final Four aus.

In allen Ligen (bei den Herren Bundesliga bis Landesliga; bei den Damen Bundesliga bis Oberliga) spielen jeweils fünf Mannschaften mit acht Spielern (Herren) bzw. sechs Spielerinnen (Damen) auf den Plätzen der beteiligten Mannschaften der jeweiligen Ligagruppe. Allein in den fünf obersten Ligen (1. Bundesliga, 2. Bundesliga, Regionalliga, Oberliga, Landesliga) nehmen an einem regulären Spieltag etwa 3 380 Spielerinnen und Spieler an 92 Wettspielen im ganzen Land teil. Die unterste Liga bei den Damen und Herren ist die Gruppenliga, die vom GVNB organisiert wird.

Neapel und Benfica für das Achtelfinale qualifiziert

Neapel und Benfica für das Achtelfinale qualifiziert

Deprimierender Abschied für Gladbach - 0:4 in Barcelona

Deprimierender Abschied für Gladbach - 0:4 in Barcelona

Am Set von Gossip Girl 

Am Set von Gossip Girl 

Erdogan soll künftig per Dekret regieren können

Erdogan soll künftig per Dekret regieren können

Meistgelesene Artikel

Das Aus: SG und Aevermann trennen sich

Das Aus: SG und Aevermann trennen sich

Kato Tavan – jetzt wird er ein Verdener

Kato Tavan – jetzt wird er ein Verdener

Handball-Regionstag: Gollnow und Caesar in Doppelfunktion

Handball-Regionstag: Gollnow und Caesar in Doppelfunktion

TB Uphusen spielt beim 1:3 gegen Heeslingen wie ein Absteiger

TB Uphusen spielt beim 1:3 gegen Heeslingen wie ein Absteiger

Kommentare