Schwitschen geht in Unterstedt unter

Linke bei 7:0-Gala drei Mal erfolgreich

+
Celal Ainto (am Ball) kam mit Unterstedt zu einem ungefährdeten 7:0-Sieg gegen Schwitschen.

Unterstedt - Das Spiel gegen das Kellerkind SV Schwitschen hatte Uwe Delventhal vor dem Anpfiff schon abgehakt. Statt in der 1. Fußball-Kreisklasse Süd den 7:0 (6:0)-Heimsieg seiner SG Unterstedt zu verfolgen, schaute sich der Coach den TuS Tarmstedt gegen den MTV Elm (2:1) in der Nordstaffel an.

„Wir müssen uns auch mit dem Thema Aufstiegsrelegation beschäftigen. Deshalb habe ich mir unseren möglichen Gegner angeschaut – das kann Elm sein oder auch Tarmstedt. Ich tippe auf Tarmstedt“, so Delventhal.

Ihm entging deshalb, wie sein Team den Gast in der ersten Hälfte plättete. In der zweiten Hälfte schaltete die SG Unterstedt zwei Gänge runter und brachte die Partie gemütlich nach Hause. Die Tore erzielten Florian Liszkowski (8./42.), Leon Linke (23./34./40.), Christopher Hesse (36.) und Felix Hessel (69.).

„Die SG Unterstedt ist eine gute Mannschaft. Wir sind nicht ins Spiel gekommen und uns unterliefen in der ersten Halbzeit viele Fehler. Auch die Einstellung stimmte nicht“, betonte Schwitschens Trainer Jörg Hoops. „Für uns kommen jetzt die drei Endspiele gegen den MTV Wohnste, BW Westervesede und den FC Walsede.“

woe

Kreuzfahrt über Weihnachten und Silvester

Kreuzfahrt über Weihnachten und Silvester

Wie werde ich Musikfachhändler?

Wie werde ich Musikfachhändler?

Lohnt ein Neujahrstrip nach Dubai?

Lohnt ein Neujahrstrip nach Dubai?

Van der Bellen gewinnt Präsidentschaftswahl in Österreich

Van der Bellen gewinnt Präsidentschaftswahl in Österreich

Meistgelesene Artikel

Sackmann „zerreißt sich“

Sackmann „zerreißt sich“

Karriereende nicht in Sicht

Karriereende nicht in Sicht

Iscan und der Talisman machen’s

Iscan und der Talisman machen’s

Badenhops verhängnisvolles Aus

Badenhops verhängnisvolles Aus

Kommentare