Metternich plant mit U 19-Junioren – DFB hält sich noch bedeckt

„Länderspiel kommt 2017“

Beim Pokalfinale in Berlin knüpfte Paul Metternich (r.) reichlich Kontakte – so auch zu U 21-Nationaltrainer Horst Hrubesch.

Rotenburg - Paul Metternich, der umtriebige „Macher“ des Rotenburger SV, steht wenige Tage nach dem Gastspiel des Hamburger SV an der Wümme vor seinem nächsten Fußball-Coup! „Es ist perfekt: 2017 kommt das Länderspiel“, verkündete er Montag voller Begeisterung.

Laut seinen Informationen bekommen die Zuschauer im Rotenburger Ahe-Stadion die deutsche U 19-Nationalmannschaft geboten. Das habe ihm der neue DFB-Präsident Reinhard Grindel jetzt zugesichert. Ganz so klar scheint das aber noch nicht zu sein, wie die Nachfrage beim DFB ergab: „Herr Grindel kennt die Rahmenbedingungen beim Rotenburger SV und hat dem Verein auf dieser Grundlage signalisiert, dass er sich dafür aussprechen werde, dort in Zukunft ein Junioren-Länderspiel auszutragen.

Welche U-Mannschaften dafür in Frage kommen und wann ein solches Spiel stattfinden könnte, sind aber nicht entschieden“, teilte Pressesprecher Ralf Köttker mit.

Noch am Wochenende weilte Metternich im VIP-Bereich des Berliner Olympiastadions, um am Rande des DFB-Pokalspiels Kontakte zu knüpfen. Die besten hat er aber ja längst – die zu DFB-Präsident Grindel, der bekanntlich in Rotenburg beheimatet ist.

Um die Sicherheitsauflagen macht sich Metternich übrigens keine Sorgen, nachdem das Ahe-Stadion in diesem Punkt „fast regionalligatauglich“ gemacht wurde. Nur eines fehlt noch: „Flutlicht wäre ein Riesenvorteil, dann könnten wir ein Abendspiel bekommen“, so der Organisator, der auch Sicherheitsbeauftragter ist.

maf

BVB schlägt Gladbach 4:1 - Hertha dreht Duell mit Wolfsburg

BVB schlägt Gladbach 4:1 - Hertha dreht Duell mit Wolfsburg

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Bartels hält Werder am Leben

Bartels hält Werder am Leben

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

Meistgelesene Artikel

5:0 – Linke trickst Elsdorf gekonnt aus

5:0 – Linke trickst Elsdorf gekonnt aus

Potratz, Röben und Lauridsen helfen aus

Potratz, Röben und Lauridsen helfen aus

Sackmann „zerreißt sich“

Sackmann „zerreißt sich“

Karriereende nicht in Sicht

Karriereende nicht in Sicht

Kommentare