Petra Zaplatova im Interview

„Ich will immer gewinnen“

Petra Zaplatova peilt die EM an. - Foto: VS Prag

Rotenburg - Petra Zaplatova gehört zu den neuen Hoffnungsträgerinnen der tschechischen Basketball-Nationalmannschaft – und auch die Avides Hurricanes versprechen sich viel von ihrer neuen Aufbauspielerin (wir berichteten). Wir sprachen mit der 24-Jährigen.

Mit welchen Erwartungen kommen Sie zu Ihrem neuen Team, den Hurricanes?

Petra Zaplatova: Von meinem neuen Team erwarte ich mir vor allem neue Erfahrungen. Ich möchte etwas Neues lernen, aber auch eine der Führungsspielerinnen des Teams sein. Es ist für mich die erste Saison außerhalb Tschechiens und ich freue mich, meine neuen Mitspielerinnen und den Coach zu treffen – und natürlich die Fans und andere neue Leute in Deutschland.

Was für ein Spielertyp sind Sie?

Zaplatova: Nun, ich bin im Spiel emotional und sehr wetteifernd – ich will immer gewinnen. Ich denke, ich bin auch ein Teamplayer und ich hoffe, wir werden ein starkes Team sein. Ich spiele auf den Positionen eins und zwei – Pointguard oder Shootingguard, das heißt, ich liebe es wirklich, das Spiel zu gestalten.

2017 sind die Europameisterschaften in Tschechien. Ist es ihr größtes Ziel, da dann als Spielerin dabei zu sein?

Zaplatova: Es gab ein paar Veränderungen in unserem Nationalteam. Unser neuer Trainer Pavel Benes möchte jüngere Spielerinnen testen und ich bin glücklich, dass ich bei der Vorbereitung für die Europameisterschaften in seinem Team dabei bin. Vor uns liegt eine neue Saison, vieles hat sich geändert. Keine Frage, dass ich Teil dieses Teams sein möchte. Das ist meine große Motivation. 

maf

500 Zivilisten in Aleppo getötet

500 Zivilisten in Aleppo getötet

Grundschule Horstedt feiert Geburtstag

Grundschule Horstedt feiert Geburtstag

Nikolaus im Kindergarten Stuckenborstel

Nikolaus im Kindergarten Stuckenborstel

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Carmen Ludwig moderiert die Sportlerehrung im Februar

Carmen Ludwig moderiert die Sportlerehrung im Februar

Kirschke packt die Grätsche wieder aus

Kirschke packt die Grätsche wieder aus

Hurricanes produzieren zu viele Fehler

Hurricanes produzieren zu viele Fehler

Rotenburger SV „erpresst“ sich 1:1 gegen Spitzenreiter Hagen/Uthlede

Rotenburger SV „erpresst“ sich 1:1 gegen Spitzenreiter Hagen/Uthlede

Kommentare