Flügelspielerin vom Providence-College / Rahn, Pakulat, Baden und Riebesell bleiben

Evita Iiskola – Hurricanes werden in Finnland fündig

+
Das Trikot der finnischen Damen-Nationalmannschaft trug Evita Iiskola schon 30 Mal. Ab Sommer zieht die Flügelspielerin das Hurricanes-Shirt über.

Scheeßel - Von Matthias Freese. Gute Freunde sind viel wert. Tomas Holesovsky, Coach der Avides Hurricanes, hat sie – und Mirka Dettmann gehört dazu. Die ehemalige tschechische Nationalspielerin machte ihren Landsmann auf Evita Iiskola aufmerksam. Und so kommt es, dass die 23-jährige finnische Nationalspielerin in der nächsten Saison den Basketball-Bundesligisten aus Rotenburg und Scheeßel verstärkt.

Warum ausgerechnet eine Tschechin eine Spielerin aus Finnland empfiehlt? Ganz einfach: Mirka Dettmann ist die Ehefrau von Finnlands Herrennationaltrainer Henrik Dettman, der früher auch schon die deutschen DBB-Korbjäger gecoacht hat. Also griff Holesovsky zum Hörer, informierte sich noch bei seiner früheren Spielerin Linda-Lotta Lehtoranta und unterhielt sich ausgiebig mit Evita Iiskola. „Wir haben 40 Minuten telefoniert“, erzählt er und war überzeugt. „Wir haben einen Teamplayer, eine Kämpferin gesucht“, glaubt der Coach, fündig geworden zu sein. Und Utz Bührmann, Vorstand Finanzen, ergänzt: „Sie ist eine aufstrebende, engagierte Spielerin. Wir sind uns sicher, dass sie ins Team und zu unserer Philosophie passt.“

Holesovsky erhofft sich von der 1,82 Meter großen Flügelspielerin auch eine Verstärkung unter dem Korb. „Sie ist stark genug und kann alles von Position drei bis fünf verteidigen.“ Iiskova durchlief von der U 16 an die finnischen Nationalteams und kommt bisher auf 30 Einsätze und 123 Punkte bei den Damen. Seit fast einem Jahr ist sie jedoch nicht mehr zum Einsatz gekommen, da sie in den Vereinigten Staaten das Providence-College in Rhode Island besucht. Dort absolvierte sie in der Saison 2015/2016 insgesamt 29 Spiele, stand 25 Mal in der Starting-Five und kam auf durchschnittlich 5,9 Punkte und 2,7 Rebounds. Zuvor stand sie bis 2012 beim Espoo Basket Team in Finnlands Oberhaus unter Vertrag.

Evita Iiskola ist der erste verpflichtete Profi für die kommende Saison. „Mit dem Etat, der uns zur Verfügung steht, haben wir im letzten Jahr vier Profis im Kader gehabt. Jetzt wollen wir für das Geld fünf verpflichten“, erklärt Bührmann. Aus dem bestehenden Kader kann er bisher die Zusagen von Pia Mankertz (wir berichteten), Laura Rahn, Hannah Pakulat, Birte Riebesell und Andrea Baden, die nach ihrem Auslandssemester ab der Rückrunde zur Verfügung steht, vermelden.

Eine Rückehr von Kierra Mallard, die aktuell zusammen mit der ehemaligen Hurricanes-Kraft Katarina Flasarova in der australischen Sommerliga spielt, ist indes nahezu ausgeschlossen. „Wir gehen davon aus, dass sie nicht zurückkommt“, bestätigt Bührmann. Gleiches gilt für Nationalspielerin Maggie Skuballa, die dem Vernehmen nach einen Club in Frankreich sucht. „Sie hat uns mitgeteilt, dass wir nicht mit ihr rechnen sollen“, hat Bührmann auch mit dieser Personalie abgeschlossen.

Erdogan soll künftig per Dekret regieren können

Erdogan soll künftig per Dekret regieren können

Grip ist hip! Allradantrieb ist beliebt - zu Recht?

Grip ist hip! Allradantrieb ist beliebt - zu Recht?

Ohne Stress durch die Passkontrolle in Israel

Ohne Stress durch die Passkontrolle in Israel

Der Stiefel macht’s: So finden Frauen das perfekte Modell

Der Stiefel macht’s: So finden Frauen das perfekte Modell

Meistgelesene Artikel

Hurricanes produzieren zu viele Fehler

Hurricanes produzieren zu viele Fehler

Rotenburger SV „erpresst“ sich 1:1 gegen Spitzenreiter Hagen/Uthlede

Rotenburger SV „erpresst“ sich 1:1 gegen Spitzenreiter Hagen/Uthlede

Sackmann „zerreißt sich“

Sackmann „zerreißt sich“

Kirschke packt die Grätsche wieder aus

Kirschke packt die Grätsche wieder aus

Kommentare