U 14 des JFV Rotenburg feiert 3:1-Pokalsieg gegen Wörpetal eher „demütig“

Baselt und Bolm machen Pokalsieg perfekt

Für das Foto schreien die U 14-Fußballer des JFV Rotenburg ihre Freude heraus – doch eigentlich feierten die Mannen von Coach Niklas Niestädt eher bescheiden ihren Erfolg. - Foto: Specht

Sandbostel - Mit einem 3:1 (1:1)-Sieg im Kreispokal-Finale über die Kreisligameister der JSG Wörpetal haben sich die U 14-Bezirksliga-Fußballer des JFV Rotenburg ihren ersten Titel geholt. Trotzdem sah Trainer Niklas Niestädt noch Verbesserungspotenzial: „Die Jungs hätten ihre Freude ruhig mehr zeigen können. Sie sind stolz auf sich, aber sie haben sehr demütig gefeiert“, schmunzelte er.

Vielleicht waren die Niestädt-Kicker aber auch nur zu kaputt, um sich in Sandbostel richtig ausgelassen zu freuen – immerhin wurde den Jungs vom Gegner alles abverlangt. Auch der Start in die Partie verlief für Rotenburg alles andere als optimal.

„Wir haben ganz schwach angefangen und sehr viele Fehlpässe gespielt. Die Jungs waren wohl ein wenig nervös“, erklärte Niestädt. Nach zwölf Minuten lag seine Mannschaft nach dem umstrittenen Treffer von Jonas Hamsen in Rückstand. Zuvor war Keeper Michel Strohschän hart angegangen worden.

In der Folgezeit nahm Rotenburg das Heft des Handelns immer mehr in die eigene Hand, „aber die Durchschlagskraft fehlte ein wenig“, meinte Niestädt. So dauerte es bis kurz vor der Halbzeit, ehe Marc-Joel Nieder mit einem sehenswerten Volleyschuss für den Ausgleich sorgte.

In der zweiten Halbzeit wurde das Team von der Wümme immer stärker und die Gegenwehr nahm langsam ab. „Wörpetal hat ein gutes Spiel gemacht und stand hinten sehr kompakt.

Am Ende waren sie aber ziemlich platt“, berichtete Rotenburgs Trainer. Nach einer Ecke von Linus Baselt wuchtete Peter Bolm das Leder zum 2:1 in die Maschen (58.). Mit dem Abstauber-Tor von Baselt nach einem Freistoß, den Peter Bolm an den Pfosten gesetzt hatte, war die Entscheidung gefallen – die Belohnung für eine starke Saison. - vw

Theater von Lehrern für Schüler in Bruchhausen-Vilsen

Theater von Lehrern für Schüler in Bruchhausen-Vilsen

Erdogan soll künftig per Dekret regieren können

Erdogan soll künftig per Dekret regieren können

Grip ist hip! Allradantrieb ist beliebt - zu Recht?

Grip ist hip! Allradantrieb ist beliebt - zu Recht?

Ohne Stress durch die Passkontrolle in Israel

Ohne Stress durch die Passkontrolle in Israel

Meistgelesene Artikel

Hurricanes produzieren zu viele Fehler

Hurricanes produzieren zu viele Fehler

Kirschke packt die Grätsche wieder aus

Kirschke packt die Grätsche wieder aus

Rotenburger SV „erpresst“ sich 1:1 gegen Spitzenreiter Hagen/Uthlede

Rotenburger SV „erpresst“ sich 1:1 gegen Spitzenreiter Hagen/Uthlede

Sackmann „zerreißt sich“

Sackmann „zerreißt sich“

Kommentare