Fußball-Kreisliga A: Tengern II setzt Dielingen weiter unter Druck

Pr. Ströhen rutscht auf direkten Abstiegsplatz

+
Stephan Teinert (l.) setzt sich gegen Gehlenbecks Christian Aldegeerds im Kopfballduell durch – und mit dem TuS Tengern, wenn auch nur für eine Nacht, an die Tabellenspitze.

Wehdem - Für den SSV Pr. Ströhen wird die Luft im Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Kreisliga A immer dünner. Das Team vom Nordpunkt unterlag bei BW Oberbauerschaft mit 1:3 und steht nun auf einem Abstiegsplatz, weil Konkurrent Börninghausen mit 4:2 bei Türk Gücü Espelkamp gewann. Am anderen Tabellenende sitzt der TuS Tengern II dem Spitzenreiter TuS Dielingen weiter gefährlich im Nacken.

TuS Tengern II – TuS Gehlenbeck 4:0 (2:0). Bereits am Sonnabend legten die „Kleeblätter“ vor und sicherten sich für eine Nacht die Tabellenführung. Florian Hartmann (12. Minute) und Jannik Brockmeier (40.) trafen vor der Pause. Torben Krause (58.) und Björn Bredemeier (63.) legten die weiteren Treffer zum 4:0-Endstand nach.

BW Oberbauerschaft – SSV Pr. Ströhen 3:1 (2:0). Die Pr. Ströher kassierten in Oberbauerschaft eine äußerst unglückliche Niederlage und stehen nun in der Tabelle auf einem Abstiegsplatz. „Ein Punkt für die Pr. Ströher wäre heute mehr als verdient gewesen. Wir können uns bei unserem Torhüter bedanken, er hat uns heute den Sieg festgehalten“, meinte BWO-Coach Daniel Bönker nach dem Spiel.

Marvin Riemer im Tor der Gastgeber zeigte sich nicht nur stark in vielen direkten Duellen mit den SSV-Stürmern, sondern parierte auch einen Elfmeter von Jannik Eikenhorst, der den Ausgleich für die Gäste bedeutet hätte (87.). Die Gastgeber gingen durch zwei Treffer von Sven Oevermann (35./37.) in Führung, Spielertrainer Marcel Katt gelang nach der Pause der 2:1-Anschlusstreffer für den SSV (65.).

Die Gäste waren am Drücker, vergaben aber zahlreiche Chancen. Nach einem Foulspiel im Strafraum flog BWO-Abwehrspieler Timo Sänger mit Gelb-Rot vom Platz (87.), den fälligen Strafstoß vergab Eikenhorst jedoch. In der Schlussminute machte Jack Baldin mit dem 3:1 den Deckel drauf (90.).

VfL Frotheim – TuSpo Rahden 3:3 (2:2).  Nachdem die Frotheimer am Dienstag gegen Tengern II noch stark gekämpft hatten, fielen sie gegen Rahden wieder in alte Strickmuster zurück. „Das war ganz schwach“, fand VfL-Coach Florian Haase, der noch viel Arbeit vor sich sieht. Mit einem Doppelpack sorgten Frotheims Bastian Pott (25./43.) und Rahdens Daniel Kamolz (30./41.) für den 2:2-Pausenstand. Nach Florian Horstmanns Treffer zum 3:2 (57.) verpassten es die Frotheimer, nachzulegen. So konnte der TuSpo durch Sanasar Harutyunyan noch zum 3:3-Ausgleich kommen und war dem Sieg am Ende sogar näher (80.).

Türk Gücü Espelkamp – SV Börninghausen 2:4 (1:3). Nach der Niederlage im Duell der beiden Abstiegskandidaten hat Türk Gücü kaum noch Hoffnung auf den Klassenerhalt. Die Gastgeber führten durch Najim Dorani bereits nach neun Minuten, kassierten dann aber einen Doppelpack von Julian Feist (26./45.) und ein Tor von Nicolas Bohnes (38.). Orhan Sari konnte nach der Pause auf 2:3 verkürzen (55.). Danach schwächte sich sein Team aber selbst. Denis Kiecha sah wegen einer Beleidigung die Rote Karte (62.), Bassel Jamo flog nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot vom Platz (68.). Julian Feist nutzte die doppelte Überzahl zu seinem dritten Treffer zum Endstand (78.).

FC Lübbecke – TuRa Espelkamp 3:0 (0:0). Die Lübbecker rücken durch den Sieg auf den sechsten Rang vor. Michael Swierczewski traf zum 1:0 (46.), Adam Szych (83.) und Sebastian Keller (90.+2) legten nach.

SC BW Vehlage – VfB Fabbenstedt 1:0 (0:0). Wieder einmal rettete Goalgetter Sergej Lauer den Vehlagern einen Sieg. Er traf nach der Halbzeitpause zum 1:0 (66.). Die Fabbenstedter rutschen nach der Niederlage weiter Richtung Abstiegszone.

BSC Blasheim – SV Schnathorst 3:1 (1:1). Die Blasheimer setzen ihre Serie fort und entfernen sich nach dem vierten Sieg in Folge immer weiter von den Abstiegsplätzen. Michael Kessler traf zum 1:0 (6.), Michele Braunsberger glich per Elfmeter zum 1:1 aus (25.). In der Schlussphase machten die Blasheimer ihren Sieg perfekt. Erst traf Felix Kammann zum 2:1 (85.), dann versenkte Henning Kirchner einen Strafstoß zum 3:1-Endstand (90.).

pr

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Weihnachtsmarkt in Nordwohlde

Weihnachtsmarkt in Nordwohlde

Klaus Allofs' Erfolge

Klaus Allofs' Erfolge

Kommentare