Auslosung der zweiten Kreispokal-Runde 

BW Oberbauerschaft erwischt TuS Tengern

+
Alexander Knicker (rechts) und sein TuS Tengern stürmen in der zweiten Runde des Kreispokals gegen Oberbauerschaft. 

Wehdem - Den dicksten Brocken hat BW Oberbauerschaft erwischt. Bei der Auslosung der zweiten Runde des Fußball-Kreispokals wurde dem Kreisligisten, der sich in Runde eins knapp gegen Tuspo Rahden durchgesetzt hatte, Titelfavorit TuS Tengern zugelost. Zumindest aus Espelkamper Sicht dürfte das Derby BW Vehlage gegen FC Preußen Espelkamp von einigem Interesse sein.

Für die Preußen ist es in diesem Jahr der erste Pokalauftritt, da Türk Gücü Espelkamp in Runde eins nicht angetreten war. Der zweite Bezirksligist im Feld, der TuS Dielingen, stellt sich beim B-Kreisligisten Holsener SV. Im Lübbecker Derby stehen sich die A-Ligisten BSC Blasheim und FC Lübbecke gegenüber, die sich beide in Runde eins glänzend präsentiert haben. Das zweite A-Liga-Duell bestreiten Isenstedter SC und SV Schnathorst, der B-Ligist Eintracht Tonnenheide empfängt Bezirksliga-Absteiger SuS Holzhausen und der TuS Levern hat TuRa Espelkamp zu Gast. Der TuS Gehlenbeck, der in der ersten Runde ein Freilos hatte, steigt beim SV Börninghausen in den Wettbewerb ein. Ausgetragen werden die Partien am Dienstag, 16. August.

Die Begegnungen im Überblick: BSC Blasheim – FC Lübbecke, BW Oberbauerschaft – TuS Tengern, SV Börninghausen – TuS Gehlenbeck, Holsener SV – TuS Dielingen, Isenstedter SC – SV Schnathorst, Eintracht Tonnenheide – SuS Holzhausen, TuS Levern – TuRa Espelkamp, SC BW Vehlage – FC Preußen Espelkamp. 

mer

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Bartels hält Werder am Leben

Bartels hält Werder am Leben

Kommentare