TuS Wehe Außenseiter gegen TuS Nettelstedt II

Kreis-Derby gegen den „FC Bayern“

Celine Wiedemann (r.) wird am Wochenende wieder im Doppeleinsatz sein für die Weher Frauen und die A-Mädchen. - Foto: Pollex

Wehe - Drei Auswärtsspiele stehen für die Männer, Frauen und A-Mädchen des TuS Wehe in ihren überkreislichen Handball-Ligen am Wochenende an. Die Männer stehen vor einer schier unlöslichen Aufgabe, auch die Mädchen und Frauen haben es schwer.

Männer: TuS Nettelstedt II – TuS Wehe (Sonnabend, 19 Uhr).  „Nettelstedt II ist so ein bisschen der FC Bayern München der Landesliga“, sagt Marcel Ihlenfeld, Trainer der Weher. „Wir sind krasser Außenseiter im Derby – das ist anders als letztes Jahr.“ Die Nettelstedter hätten sich vor der Saison mit mehreren Spielern deutlich verstärkt und seien laut Ihlenfeld jetzt eine „komplette Mannschaft“. „Trotzdem wollen wir natürlich nicht aufhören, auch solche Mannschaften zu ärgern“, gibt sich Ihlenfeld kämpferisch.

Verzichten muss der Coach weiter auf den am Knie verletzten Jochen Clemens. Ob der zweite Trainer Armin Hensel daher noch einmal zum Einsatz kommt, ist noch offen. Bei einem Einsatz wäre Hensel in der ersten Mannschaft festgespielt und könnte der Reserve am Sonntag gegen Oberlübbe III nicht helfen. „Wir wollen das eigentlich vermeiden“, sagt Ihlenfeld. Aber sollte sich gegen Nettelstedt doch eine Chance ergeben, etwas Zählbares mitzunehmen, „dann würden wir uns nicht scheuen, Armin auch einzusetzen“, so Ihlenfeld. Nach einem Sieg und einer Niederlage sind die Weher zurzeit Tabellensiebter.

Frauen: TSV Hahlen II – TuS Wehe (Sonntag, 15 Uhr). Ihren zweiten Sieg im zweiten Spiel einfahren wollen die Frauen von Trainer Harald Bruhn. Einfach wird das nicht. Der Vorjahresdritte Hahlen II holte im ersten Spiel ein Unentschieden gegen die TG Herford. Vergangene Saison gab es für Vizemeister Wehe einen klaren Sieg und ein Unentschieden.

A-Mädchen: HSV Minden Nord – TuS Wehe (Sonnabend, 17.45 Uhr). Sich für die Pleite in der Qualifikationsrunde revanchieren wollen sich die Weher A-Mädchen. Dafür müssen sie sich aber im Vergleich zur Vorwoche steigern. Gegen die JSG Hesselteich/Loxten hatten sich schläfrig wirkende Weherinnen zum Sieg geschleppt. Gegen die starken Mindener sollte aber die Mannschaft von Christian Ellers voll motiviert sein. - han

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Mitmachtag der Kita Dörverden

Mitmachtag der Kita Dörverden

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Kommentare