In neuer Konstellation Platz 15 bei Deutscher Meisterschaft erreicht

Großer Erfolg für junge Voltigiererinnen

Die Voltis des RuFV Wehdem-Oppendorf haben mit Pflicht und Kür bei der Deutschen Jugendmeisterschaft Platz 15 erreicht.

Oppendorf - Ganz vorne dabei waren die jungen Voltigiererinnen des Reit- und Fahrvereins Wehdem-Oppendorf bei der Deutschen Jugendmeisterschaft in Mecklenburg-Vorpommern nicht, mit insgesamt Platz 15 sind Voltis und Trainerin Antje Döhnert aber rundum zufrieden und positiv überrascht. Schließlich wurde die sehr junge Mädchen-Gruppe erst Anfang des Jahres neu zusammengestellt.

Das Juniorteam war am Mittwoch zum Landgestüt Redefin aufgebrochen. Am Donnerstag folgte der VET-Check durch den Tierarzt, den alle Pferde passieren müssen, bevor die an den Start gehen dürfen. Am Freitag begannen die Wettkämpfe mit der Pflicht, bei der die Oppendorfer mit ihrem Pferd „No Doktors“ und Trainerin Antje Döhnert unter 20 Startern Platz acht erreichten. 

Die Kür am Samstag beendeten sie auf Platz 15 und qualifizierten sich damit gerade noch für das Finale am Sonntag, in dem die Oppendorfer den 14. Platz erreichten. Im Gesamttableau bedeutete das Platz 15.

Trainerin Antje Döhnert (links) kann stolz sein auf ihre jungen Voltigiererinnen. - Fotos: Theagrafie

Für Antje Döhnert, ihre jungen Schützlinge Luisa Winkelmann, Nele Tomesch, Marie Gottkehaskamp, Maren Schmelz und Lea Eigenbrodt und einige Helfer war es schon ein großer Erfolg, in diesem Jahr an den nationalen Wettkämpfen teilnehmen zu dürfen, da sie in einer neuen Gruppenkonstellation in diese Saison gestartet und im Durchschnitt nur 15 Jahre alt sind. 

Aufgrund einer Bänderverletzung einer Voltigiererin vor einigen Wochen wird die Gruppe aktuell von Maike Brinkschmidt von der VG Bad Oeynhausen unterstützt, die vor einer Woche kurzfristig die Nachricht bekommen hatte, dass sie auch im Einzelvoltigieren an den Start gehen durfte.

Weiter geht es für den Reit und Fahrverein Wehdem-Oppendorf am nächsten Wochenende in Herford. Dort stehen die Westfälischen Meisterschaften der Senioren an. Hierfür haben sich das S-Team unter Leitung von Antje Döhnert und das M-Team unter Leitung von Lisa Buck qualifiziert sowie die drei Einzelvoltigierer Marcel Sühring, Nathalie Döhnert und Eileen Siekmeier.

BMW 5er: Neue Welt und alte Werte

BMW 5er: Neue Welt und alte Werte

Deprimierender Abschied für Gladbach - 0:4 beim FC Barcelona

Deprimierender Abschied für Gladbach - 0:4 beim FC Barcelona

Lewandowski beschert FC Bayern Prestigesieg

Lewandowski beschert FC Bayern Prestigesieg

Neapel und Benfica im Achtelfinale - Arsenal Gruppensieger

Neapel und Benfica im Achtelfinale - Arsenal Gruppensieger

Kommentare