SV BW Oberbauerschaft will einstelligen Rang

Bönker rechnet mit Entwicklungsjahr

Oberbauerschafts Trainer Daniel Bönker. - Archivfoto: Meier

Oberbauerschaft - Vor einem Übergangsjahr steht der SV Blau-Weiß Oberbauerschaft. „Wir bekommen nur junge, frische Spieler dazu. Es wird also ein Entwicklungsjahr“, glaubt Trainer Daniel Bönker. Nach einer schweren vergangenen Saison mit spätem Klassenerhalt wünscht sich der Fußball-A-Ligist jetzt eine konstantere Spielzeit.

„Wir möchten ganz gerne auf einem einstelligen Platz landen“, sagt Bönker. „Wenn wir uns kompakt präsentieren, brauchen wir uns vor keinem zu verstecken.“ Wichtig für eine erfolgreiche Saison werde es sein, einen guten Start hinzulegen.

Vorbereitung läuft schleppend

Die Vorbereitung lief für BWO allerdings bisher „schleppend“, sagt Bönker. Viele Spieler fehlten, waren im Urlaub, gesundheitlich angeschlagen oder verletzt. Deswegen sei Bönker bisher in den Testspielen auch noch kaum zum Ausprobieren gekommen. Bis zum Start sollen aber alle Spieler wieder an Bord sein.

Die Testspiele an sich verliefen auch nicht gerade vielversprechend. Immer wieder führten haarsträubende individuelle Fehler zu Gegentoren. Das war gegen den SV Kutenhausen/Todtenhausen bereits so, zuletzt auch gegen den TuS Bad Oeynhausen.

Neu im Team sind Jannis Weber und Yannick Kipka, die nach einer Pause wieder mit dem Fußball anfangen. Beide hatten bis zur B- beziehungsweise A-Jugend beim TuS Tengern gespielt. „Wir setzen sie nicht unter Druck“, sagt Bönker.

Aus der Jugend des TuS Tengern kommt Ernest Onyeneke. Der 19-Jährige ist ein Flüchtling aus Nigeria, der vor seinem Jahr bei Tengern auch schon bei BWO mittrainiert hatte. Der Stürmer hat bereits einen Spielerpass.

Nicht wirklich neu, jetzt aber auch offiziell Teil der ersten Mannschaft ist Jannis Krause. Der Rechtsverteidiger ist endgültig in den Seniorenbereich gerutscht. „Letzte Saison hat er von 30 Spielen schon etwa 20 gemacht“, sagt Bönker. „Er hat sich gut gemacht und passt auch charakterlich gut ins Team.“

Außerdem freut sich Bönker auf zwei Rückkehrer: Offensivspieler Julian Bönker fehlte aus beruflichen Gründen in der vergangenen Saison viel, soll jetzt aber wieder dabei sein. Nach Auslandsaufenthalt und Kreuzbandriss meldet sich auch Mittelfeldmann Christian Bartelheimer zurück. „Sie waren lange raus, aber wir können sie gut gebrauchen“, sagt Bönker. Sie bräuchten keine Eingewöhnungszeit und brächten mit 27 respektive 26 Jahren auch die nötige Erfahrung in die junge Mannschaft. - han

Der Kader

Neuzugänge: Jannis Krause (eigene A-Jugend), Ernest Onyeneke (A-Jugend TuS Tengern) Jannis Weber, Yannick Kipka (wieder angefangen)

Abgänge: Jendrik Kröger (TuS Tengern III)

Trainer: Daniel Bönker

Saisonziel: einstelliger Tabellenplatz

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Mitmachtag der Kita Dörverden

Mitmachtag der Kita Dörverden

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Atemberaubende Aufnahmen aus der Natur

Atemberaubende Aufnahmen aus der Natur

Kommentare