Topspiel in der Fußball-Kreisliga A: Pr. Ströhen spielt 2:2 gegen den SuS Holzhausen

SSV bleibt Tabellenführer nach packendem Match

Der SSV Pr. Ströhen und der SuS Holzhausen lieferten sich ein umkämpftes Topspiel in der Fußball-Kreisliga A. - Foto: Pries

Pr. Ströhen - Von Willi Pries. Der SSV Pr. Ströhen bleibt Tabellenführer in der Fußball-Kreisliga A. Mit einem 2:2 (1:0) in einem packenden Spiel gegen den SuS Holzhausen verteidigten die Pr. Ströher ihren Spitzenplatz und sind weiterhin ungeschlagen. Die zahlreichen Zuschauer am Pr. Ströher Sportplatz bekamen eine Menge geboten. Vor allem die zweite Halbzeit der Partie hatte es in sich. Viele packende Zweikämpfe und zwei Gelb-Rote Karten gegen den SuS Holzhausen sorgten für kräftige Stimmung.

Die Pr. Ströher begannen gut und konnten sich ein leichtes Übergewicht erarbeiten. Gegen die anfällige Defensive des SuS konnte sich vor allem der schnelle SSV-Stürmer Florian Kröger einige Male in Szene setzen. Spielertrainer Andre Krause hatte die erste dicke Gelegenheit der Partie. Mit einem klugen Heber aus etwa 25 Metern wollte er den aufgerückten SuS-Keeper Pascal Klapper überlisten. Der brachte aber im Rückwärtsgang noch die Fingerspitzen an den Ball und bugsierte das Leder über die Querlatte (12.).

Nur wenig später konnte Klapper einen Ball zwar knapp vor Sven Kolwey klären, doch nicht weit genug. Sein Schuss landete bei Florian Kröger, der zielte ganz genau und beförderte den Ball zum 1:0 ins lange Eck (15.). Die Führung ging zu diesem Zeitpunkt in Ordnung, brachte den Gastgebern aber nicht die erhoffte Sicherheit.

Holzhausen kam immer mehr ins Spiel und die Pr. Ströher konnten sich kaum noch spielerisch befreien. Mit einem Distanzschuss, der knapp am Tor von SSV-Keeper Dennis Wiegmann vorbei strich, meldeten sich die Gäste zurück (40.). Wenig später sprang SuS-Kapitän Martin Lidke nach einem Eckball förmlich in eine andere Etage, köpfte den Ball aber genau auf den herauslaufenden Torhüter (43.).

Auch im zweiten Durchgang waren die Holzhausener das spielbestimmende Team und belohnten sich nach etwa einer Stunde. Als die Abwehr der Gastgeber einen Eckball nicht ausreichend klären konnte, hielt Fabio Almoslechner im Strafraum einfach mal drauf und jagte den Ball zum 1:1 ins Tor (59.).

Nun ging es hin und her. Erst scheiterte Holzhausens Leonard Pieper nach schönem Solo mit einem schwachen Schuss (61.), dann zielte Florian Kröger im Gegenzug auf der anderen Seite knapp vorbei (62.). Nach einigen gefährlichen Szenen war es dann ein eher harmloser Schuss von Giovanni Ronzetti, der zum 1:2 an SSV-Keeper Wiegmann vorbei trudelte (68.).

Die Pr. Ströher fanden aber zurück ins Spiel, wenn auch etwas glücklich. Nach einem Freistoß suchte Luca Bollhorst im Strafraum das Foulspiel. Er versuchte, zwischen zwei Gegenspielern hindurch zu gehen, kam zu Fall, und der Unparteiische zeigte trotz Protesten der Gästespieler auf den Punkt. Christopher Bänsch verwandelte sicher zum 2:2 (78.).

Holzhausen wirkte in der Schlussphase gefährlicher, schwächte sich aber selbst. Erst sah Leonard Pieper wegen Meckerns Gelb-Rot (80.), dann flog Nico Schmidt nach wiederholtem Foulspiel ebenfalls mit Gelb-Rot vom Platz (90.). „Die zwei werden uns natürlich in der nächsten Woche fehlen, das ist ärgerlich“, so Holzhausens Trainer Klaus Symanczyk, der das Remis als gerechtes Ergebnis sah. „Wir haben uns den Punkt verdient, auch wenn wir nach der Führung unter Druck waren und hinten reingedrängt wurden“, nahm SSV-Spielertrainer Andre Krause den Punkt gerne mit.

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Mitmachtag der Kita Dörverden

Mitmachtag der Kita Dörverden

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Kommentare