Stuhrer trumpft bei Landesmeisterschaften auf 

Medaillenpaket für Kremming

Neue Bestmarke: Speerwerferin Celina Bentrup (FTSV Jahn Brinkum) schnappte sich mit 42,95 m den U 20-Landestitel.

Delmenhorst - Vier Starts, vier Medaillen. Elvio Kremming hat bei den Landesmeisterschaften in Delmenhorst ordentlich abgeräumt. Der Leichtathlet des LC Hansa Stuhr siegte über die 80 Meter Hürden, schnappte sich Silber im Stabhoch- und Weitsprung sowie Bronze beim Kugelstoßen.

Trainer Buchwald war äußerst zufrieden, glaubt aber auch, dass das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht ist: „Der Junge kann noch zulegen, warten wir es ab.“ Auch Ute Schröder hob den Daumen. „Alle haben Tolles geleistet“, berichtete die Trainerin über die Wettkämpfe ihrer Athleten vom FTSV Jahn Brinkum.

Hier stach Celina Bentrup heraus. In der U 20-Altersklasse dominierte sie das Speerwurf-Feld, siegte mit neuer persönlicher Bestmarke von 42,95 Meter. „Diese Leistung ist besonders hoch einzustufen“, betonte Schröder: „Sie wurde Anfang Juni am Ellenbogen operiert und konnte erst Anfang August vorsichtig wieder das Training aufnehmen. Zudem hat sie am 1. August ihre Ausbildung begonnen, so dass das Training auf ein Minimum zurückgeschraubt werden musste.“ Bentrup gewann in Delmenhorst mit dreieinhalb Metern Vorsprung – mit ihrer Weite katapultiere sie sich auf Platz 18 der aktuellen deutschen Bestenliste.

Auch Teamkollege Nils Rudow glänzte mit dem Silberrang in der U 20. Mit 57,56 Metern musste sich der Speerwerfer nur seinem ewigen Konkurrenten Torben Westphal (61,66 Meter/DTV Delmenhorst) geschlagen geben. „Er kann zufrieden sein“, resümierte Schröder, denn es sei in dieser Saison eine deutliche Leistungssteigerung bei Rudow erkennbar: „Und die 60,27 Meter aus der vergangenen Woche haben gezeigt, dass er noch viel Potenzial nach oben hat.“

Das ist auch bei Tabea Stief der Fall. Die U 18-Athletin ging im U 20-Feld der Dreispringerinnen an den Start, legte mit 10,34 Meter eine neue Bestleistung hin. Mit etwas mehr Training seien in naher Zukunft noch deutlich bessere Weiten möglich, glaubt ihre Trainerin: „Wir stehen erst am Anfang.“

Studienbedingt konnte auch Jasmina Bier (U 20) zuletzt nicht voll trainieren. „Dass dennoch im Kugelstoßen mit 10,77 Metern ein sechster Platz und im Diskuswurf mit Saisonbestleistung von 34,49 Metern ein guter vierter Rang heraussprangen, war ein tolles Ergebnis“, betonte Schröder.

Pia Schlaak vom TSV Asendorf konnte hingegen nicht ganz zufrieden sein. Die Speerwerferin vom TSV Asendorf haderte am Wochenende mit ihrem Anlauf – mit 25 Metern sprang am Ende der zwölfte Platz heraus.

In anderen Sphären bewegte sich Kremming. Bereits den Vorlauf über die 80 Meter Hürden dominierte er mit der Zeit von 11,62 Sekunden, im Finale siegte er in 11,58 Sekunden deutlich vor Jordon Gordon (11,88/OTB Osnabrück). Nachmittags hatte Kremming Probleme, im Stabhochsprung-Wettkampf auf Touren zu kommen, die 2,80 Meter im dritten Versuch reichten dann aber doch noch für Platz zwei. Diesen belegte er auch einen Tag später im Weitsprung. Mit neuer persönlicher Bestleistung (5,64 Meter) musste er sich nur um sieben Zentimeter Jeron Serbin (SV Ettenbüttel) geschlagen geben. Beim Kugelstoßen leistete sich Kremming zu viele technische Fehler, letztlich sprang mit 11,94 Metern der dritte Rang heraus.

Diesen ergatterte auch Tim-Ole Silze bei den M 15-Schülern. Der Athlet vom FTSV Jahn Brinkum übertraf im Weitsprung mit 5,89 Metern seine alte Bestweite. Seine Teamkollegin Fenja Schäfer sprang ebenfalls so weit wie nie zuvor, 4,85 Meter bedeuteten Platz sieben bei den M 14-Schülerinnen. In der gleichen Altersklasse rundete Denise Jaschinski das gute Brinkumer Ergebnis ab. Über 800 Meter gewann sie ihren Lauf in 2:32,07 Minuten (neue Bestleistung). Da das Tempo in den anderen Läufen höher war, landete sie letztlich auf Platz 13. 

wie

Van der Bellen gewinnt Präsidentschaftswahl in Österreich

Van der Bellen gewinnt Präsidentschaftswahl in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Meistgelesene Artikel

Die Demut der Krieger

Die Demut der Krieger

HSG Phoenix versagt in Wilhelmshaven

HSG Phoenix versagt in Wilhelmshaven

Rieken: „Wir sind gefordert, müssen das letzte Hemd geben“

Rieken: „Wir sind gefordert, müssen das letzte Hemd geben“

Acht Tore in 30 Minuten viel zu wenig zum Sieg

Acht Tore in 30 Minuten viel zu wenig zum Sieg

Kommentare