B-Jugend der HSG Barnstorf/Diepholz gerüstet

Herz und Anuszewski stechen hervor

+
Trainer Heiner Thiemann (r.) baut auf Barnstorfs Torjäger Christian Herz. 

Barnstorf - Das Warten hat für die männliche B-Jugend der HSG Barnstorf/Diepholz endlich ein Ende. Nach einer intensiven und in zwei Phasen aufgeteilten Vorbereitung reisen die Barnstorfer am Sonntag zur Saisonpremiere zum VfL Fredenbeck.

Die Mannschaft der Trainer Heiner Thiemann und Ingolf Semper qualifizierte sich in der Aufstiegsrunde im Frühjahr souverän für die Oberliga-Vorrunde und setzt sich größtenteils aus den Spielern des Jahrgangs 2001 zusammen, die in der zurückliegenden Spielzeit noch die Meisterschaft in der C-Jugend-Oberliga feierten. Doch Trainer Heiner Thiemann ist sich bewusst, dass nun schwerere Aufgaben auf seine Schützlinge zukommen: „Wir werden häufig gegen körperlich überlegene Spieler antreten müssen. Für uns gilt es in erster Hinsicht, als Mannschaft zusammenzuwachsen und uns in der neuen Spielklasse zu etablieren.“

Doch die jungen Barnstorfer müssen sich keineswegs verstecken. „Wir haben einen sehr spielstarken Kader“, zeigte sich Thiemann mit seiner Truppe zufrieden. Zudem hat die HSG mit Christian Herz und Jakub Anuszewski zwei hoffnungsvolle Talente in ihren Reihen, die in der vergangenen Oberligasaison beide über 200 Tore erzielten.

Der aus Vechta stammende Top-Torjäger Herz verhält sich dennoch bescheiden: „Wir wollen uns Schritt für Schritt als Mannschaft weiterentwickeln und unserem Ziel Oberliga-Endrunde näher kommen.“

Die erste Chance, diesem Ziel einen Schritt näher zu gelangen, hat die HSG am Sonntag in Fredenbeck. Hier müssen die Gäste noch auf Jakub Anuszewski (Wadenverletzung) verzichten.

bp

Mitmachtag der Kita Dörverden

Mitmachtag der Kita Dörverden

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Atemberaubende Aufnahmen aus der Natur

Atemberaubende Aufnahmen aus der Natur

Das ist der FCI

Das ist der FCI

Meistgelesene Artikel

Die Demut der Krieger

Die Demut der Krieger

Grandios: TuS Sulingen gewinnt in Unterzahl gegen Bavenstedt

Grandios: TuS Sulingen gewinnt in Unterzahl gegen Bavenstedt

HSG Phoenix versagt in Wilhelmshaven

HSG Phoenix versagt in Wilhelmshaven

Sulingen in Abwehr noch zu sorglos

Sulingen in Abwehr noch zu sorglos

Kommentare