Trainingslager abgeschlossen

Brinkumer SV holt Kücük und Behrens

+
Brinkums Manager Frank Kunzendorf (Mitte) freut sich offensichtlich über die Neuzugänge Diyar Kücük (links) und Alexander Behrens.

Nordholz - Von Gerd Töbelmann. Fußball-Bremen-Ligist Brinkumer SV ist mit Volldampf in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet. An den ersten drei Tagen fand gleich ein Trainingslager in Nordholz (Kreis Nienburg) statt. Am Ende der schweißtreibenden Einheiten gab es gestern ein Testspiel gegen den Diepholzer Kreisligisten SV Bruchhausen-Vilsen, das die Brinkumer mit 7:1 (2:0) gewannen.

„Diese Tage haben gerade im Teambilding viel gebracht. Das war wirklich eine rundum gelungene Sache“, bilanzierte BSV-Trainer Kristian Arambasic.

Am Rande der Partie präsentierte Manager Frank Kunzendorf zwei weitere Neuzugänge. Vom Bezirksligisten Hippokrates wechselt Diyar Kücük zum BSV. Der 23-jährige Linksfuß kann im linken Mittelfeld aber auch in der Spitze spielen. Für seinen alten Club erzielte er in der abgelaufenen Saison immerhin 26 Treffer. „Diyar hat die Qualität für einen Stammplatz“, meinte Kunzendorf.

Ein Perspektivspieler ist hingegen Alexander Behrens. Der 18-Jährige kommt aus der A-Jugend des TuS Komet Arsten und ist ein Mann für die Innenverteidigung.

Gegen Vilsen sprühten besonders die Neuzugänge vor Spielfreude. Das 1:0 (10.) blieb jedoch einem schon länger bekannten Spieler vorbehalten. Nach Vorlage von Dennis Krefta schaffte Kevin Gibek das 1:0. In der 25. Minute schlugen aber zwei Neue zu: Saimir Dikollari war der Passgeber für Yannick Böhling zum 2:0.

Nach dem Wechsel verkürzte der bemühte Kreisligist zwar durch Alexander Kues auf 1:2 (55.), aber danach brachen die Dämme. Dikollari (60./Vorlage Kücük), Krefta per Doppelpack (65./75.), Kücük (80.) und auch Dikollari mit seinem zweiten Tor (85.) erhöhten auf 7:1.

Widerstand der Rebellen in Aleppo bricht immer mehr zusammen

Widerstand der Rebellen in Aleppo bricht immer mehr zusammen

Opel Insignia Grand Sport

Opel Insignia Grand Sport

BMW 5er: Neue Welt und alte Werte

BMW 5er: Neue Welt und alte Werte

Deprimierender Abschied für Gladbach - 0:4 beim FC Barcelona

Deprimierender Abschied für Gladbach - 0:4 beim FC Barcelona

Meistgelesene Artikel

Rieken: „Wir sind gefordert, müssen das letzte Hemd geben“

Rieken: „Wir sind gefordert, müssen das letzte Hemd geben“

Acht Tore in 30 Minuten viel zu wenig zum Sieg

Acht Tore in 30 Minuten viel zu wenig zum Sieg

Phoenix zündet das Feuer

Phoenix zündet das Feuer

Brinkum will die Siegesserie ausbauen

Brinkum will die Siegesserie ausbauen

Kommentare