Kunzendorf mit Pokalauslosung nicht happy

Brinkum schon früh gegen Bremer SV

Skeptischer Blick von Frank Kunzendorf nach der Auslosung.

Brinkum - „Das ist wirklich kein gutes Los für uns“, kommentierte Frank Kunzendorf, Manager des Fußball-Bremen-Ligisten Brinkumer SV, die gestrige Auslosung der Partien des Bremer Landespokals. In der ersten Runde am 23. oder 24. Juli bekommt es Brinkum auswärts mit dem Bezirksligisten TSV Walle zu tun. Auch Runde zwei (vielleicht Grolland) ist machbar, aber im Achtelfinale würde schon der Bremer SV (Meister und Pokalsieger) auf das Arambasic-Team warten.

Auch nicht nach Wunsch lief es für Bremen-Liga-Aufsteiger TSV Melchiorshausen, der in Runde eins zum Bezirksligisten FC Huchting muss. Bei einem Sieg würde danach Pokal-Finalist Blumenthal auf die Blau-Weißen warten.

Kaum über die erste Runde hinaus dürfte es Bezirksligist SC Weyhe schaffen. Das Team von Trainer Julian Kreienhoop hat zwar Heimrecht, erwartet aber den schon bereits erwähnten Bremer SV.

Bei den Frauen erwartet Landespokal-Sieger SC Weyhe den Verbandsliga-Konkurrenten TuS Schwachhausen. Dieses Match wird am 7. August ausgetragen. - töb

Dardais Überraschungsteam

Dardais Überraschungsteam

500 Zivilisten in Aleppo getötet

500 Zivilisten in Aleppo getötet

Grundschule Horstedt feiert Geburtstag

Grundschule Horstedt feiert Geburtstag

Nikolaus im Kindergarten Stuckenborstel

Nikolaus im Kindergarten Stuckenborstel

Meistgelesene Artikel

Umstrittener Handelfmeter entscheidet furioses Derby

Umstrittener Handelfmeter entscheidet furioses Derby

Acht Tore in 30 Minuten viel zu wenig zum Sieg

Acht Tore in 30 Minuten viel zu wenig zum Sieg

Phoenix zündet das Feuer

Phoenix zündet das Feuer

Melchiorshausen fühlt sich verschaukelt

Melchiorshausen fühlt sich verschaukelt

Kommentare