SV Heiligenfelde besiegt Bezirksligist MTV Riede mit 1:0 

Brinkmann sieht seine Jungs gut vorbereitet

Heiligenfelde - Walter Brinkmann war gleich doppelt froh. Zum einen, weil seine Mannschaft am Dienstagabend ihr letztes Vorbereitunsspiel im Duell zweier Fußball-Bezirksligisten gegen den MTV Riede mit 1:0 (1:0) gewonnen hatte, zum anderen, weil es das letzte Testspiel in der Vorbereitung war. „Solche Spiele sind nicht mein Ding. Es muss richtig um etwas gehen“, sagte der Trainer vom SV Heiligenfelde. Der Treffer des Abends fiel bereits in der 5. Minute – und es war ein Rieder Eigentor: Nach einer scharfen Hereingabe von Roman Obst bugsierte ein Innenverteidiger den Ball unglücklich über die eigene Linie. Zehn Minuten später hatte Heiligenfeldes Björn Isensee Pech, dass sein Schuss gerade noch von der Linie gekratzt wurde (15.). Viele große Torchancen gab es danach aber nicht mehr, einzig ein Lattenschuss von Joshua Brandhoff (70.) ist noch erwähnenswert. „Dennoch ist das Ergebnis verdient, denn wir waren die klar dominierende Mannschaft“, erklärte SVH-Coach Brinkmann, der nun dem Bezirkspokalspiel am Samstag daheim gegen den TuS Sudweyhe entgegenfiebert. „Wir sind froh, dass es jetzt losgeht. Und ich denke, wir sind gut vorbereitet“, sagte der Coach. Natürlich hat Brinkmann auch erkannt, dass bis dahin noch an der einen oder anderen Stellschraube gedreht werden muss. flü

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Wahllokale in Österreich geschlossen

Wahllokale in Österreich geschlossen

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtsmarkt in Levern

Weihnachtsmarkt in Levern

Meistgelesene Artikel

Die Demut der Krieger

Die Demut der Krieger

Grandios: TuS Sulingen gewinnt in Unterzahl gegen Bavenstedt

Grandios: TuS Sulingen gewinnt in Unterzahl gegen Bavenstedt

HSG Phoenix versagt in Wilhelmshaven

HSG Phoenix versagt in Wilhelmshaven

Sulingen in Abwehr noch zu sorglos

Sulingen in Abwehr noch zu sorglos

Kommentare