Verletzt ausgewechselt

Hummels: "Alles gut, keine Sorge"

+
Mats Hummels musste verletzt ausgewechselt werden.

Salvador de Bahia - Bundestrainer Joachim Löw ist zuversichtlich, dass der im ersten WM-Spiel gegen Portugal ausgewechselte Innenverteidiger Mats Hummels nicht schlimmer verletzt ist. Auch der Spieler gibt Entwarnung.

 „Er hat einen Schlag auf den Oberschenkel bekommen. Ich gehe davon aus, dass es nichts Dramatisches ist“, sagte Löw nach dem 4:0-Sieg in Salvador da Bahia in der ARD. Hummels hatte gegen die Portugiesen in der 32. Minute per Kopf das 2:0 erzielt. In der 73. Minute musste er gegen Shkodran Mustafi ausgewechselt werden. Nach dem Spiel feierte er mit der Mannschaft und hatte dabei einen dicken Eisbeutel um den Oberschenkel gebunden. Zur Bild-Zeitung sagte Hummels: "Alles gut, keine Sorge!"

Im zweiten Gruppenspiel trifft die DFB-Auswahl am kommenden Samstag in Fortaleza auf Ghana (21.00 Uhr MESZ/ARD).

Bilder und Einzelkritik: Drei Mal Note 1 für die Deutschen

Bilder und Einzelkritik: Drei Mal Note 1 für die Deutschen

"Herr, vergib uns": Papst setzt in Auschwitz stille Zeichen

"Herr, vergib uns": Papst setzt in Auschwitz stille Zeichen

Schlaglichter in Schweinsteigers DFB-Karriere

Schlaglichter in Schweinsteigers DFB-Karriere

Clinton zieht in den Kampf ums Weiße Haus

Clinton zieht in den Kampf ums Weiße Haus

Schön und charakterstark: Buntbarsche im Aquarium halten

Schön und charakterstark: Buntbarsche im Aquarium halten

Meistgelesene Artikel

Transferticker: Rekord! Gladbach erhöht im Christensen-Poker

Transferticker: Rekord! Gladbach erhöht im Christensen-Poker

Badstuber feiert Comeback in den USA und brennt auf die Saison

Badstuber feiert Comeback in den USA und brennt auf die Saison

Bastian Schweinsteiger bei ManU vor dem Aus

Bastian Schweinsteiger bei ManU vor dem Aus

USA-Tour: Bayern-Pleite im Elfmeterschießen

USA-Tour: Bayern-Pleite im Elfmeterschießen

Kommentare